MOONBRONZE

Moonbronze: Schweizer Luxus für das Handgelenk

Weltweit einzigartig präsentieren sich die Uhren des Start-Ups Moonbronze, das seit seiner Gründung im März 2017 für Zeitanzeiger aus hochwertigen Materialien steht. Die Moonbronze GmbH von Gründer Aytunc Kilinc verbindet bei seinen speziellen, im europäischen Raum bereits patentierten Unikaten ein exklusives Design mit Schweizer Perfektion.

Patentierte Luxusuhren zu erschwinglichen Preisen

Sie gehören zu dem beliebtesten Armschmuck für Sie und Ihn, runden jedes Outfit gekonnt ab – und unterstreichen die eigene Persönlichkeit. Uhren gelten seit jeher als modisches Statement. Die meisten Menschen greifen jedoch aus Preisgründen zu Uhren im unteren bis mittleren Preissegment; so erging es lange Zeit auch Moonbronze-Gründer Aytunc Kilinc. „Wenn ich könnte, würde ich mir sofort eine Luxusuhr für einen fünfstelligen Betrag kaufen“, erklärt der charismatische Start-Up-Unternehmer, der ganze 20 Monate an seiner Idee feilte. „Vielen anderen Menschen geht es genauso. Deshalb hatte ich die Vision, eine Luxusuhr in höchster Qualität zu vergleichsweise erschwinglichen Preisen zu kreieren“, verrät er. Nach dem Studium des International Marketing in den Niederlanden begann Aytunc Kilinc mit dem Entwurf: Sechs Monate reines Zeichnen führten zu der Entwicklung des heute verwendeten Designs.

„When German quality meets Swiss perfection“

Dieses weltweit einzigartige Uhrendesign, das sich Kilinc nach der Fertigstellung sogleich patentieren ließ, verschafft Moonbronze früh ein Alleinstellungsmerkmal. 17 Patentanmeldungen im europäischen Raum bieten einen klaren Wettbewerbsvorteil. „Die Uhren sind sehr extravagant und speziell, eben ein individuelles Statement für den Träger“, erklärt Aytunc Kilinc. „Moonbronze-Produkte werden aufgrund ihrer einzigartigen Merkmale sofort erkennbar sein“. Hinzu kommt die Auswahl qualitativ hochwertiger Materialien für die handgefertigte Herstellung: 18 Karat plattiertes Gold und Sapphire Crystal Glas verwandeln jede der Uhren von Moonbronze in ein Qualitätsprodukt. Das besondere Uhrwerk ist ebenfalls hervorzuheben: Grundsätzlich verzichten gerade Start-Up-Unternehmen aufgrund der hohen Anschaffungskosten auf Schweizer Automatik-Uhrwerke und suchen nach Alternativen. Doch Moonbronze hat sich absichtlich für ein Schweizer Automatik-Uhrwerk entschieden. Jeder der Zeitanzeiger wird in der Schweiz (Geneve) von Hand gefertigt, während der Unternehmenssitz in Deutschland liegt. Daher ergab sich der Slogan „When German quality meets Swiss perfection“ für das Start-Up-Unternehmen.

Ein eigenes Mondgrundstück für Uhrenkäufer

Aktuell befindet sich die Moonbronze GmbH in den letzten Zügen der Entwicklungsphase. Mitte Dezember ist die Veröffentlichung des Start-Ups auf der Crowdfunding-Seite Kickstarter geplant. Zusätzlich zu der Uhr bekommen die ersten 222 Käufer ein 1 Acre großes Mondgrundstück. Die Koordinaten des Mondgrundstücks werden auf die Rückseite der Uhr eingraviert, sodass jede Uhr ein echtes Unikat ist.

Ansprechpartner: Selina Venti, Moonbronze GmbH