StartupBrett https://www.startupbrett.de Das Schwarze Brett für die Start-up Szene Tue, 16 Jul 2019 11:06:08 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.8.9 Mit erschwinglichem Online-Marketing zu mehr Bekanntheit und Kunden https://www.startupbrett.de/mit-erschwinglichem-online-marketing-zu-mehr-bekanntheit-und-kunden/ https://www.startupbrett.de/mit-erschwinglichem-online-marketing-zu-mehr-bekanntheit-und-kunden/#respond Tue, 16 Jul 2019 11:06:08 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=26162 Besonders als Start-up sind die Gelder meist knapp. Das Unternehmen muss schließlich zunächst aufgebaut, der Kundenstamm angelegt und die Einnahmen generiert werden. Umso wichtiger sind Marketingmaßnahmen, mit denen man auf sich aufmerksam macht. Beißt sich hier die Katze in den Schwanz, wenn keine Gelder für teure Marketingaufwendungen vorhanden sind? Ganz und gar nicht, denn dank des Internets kann man heute auch vollkommen kostengünstig Marketing betreiben. Das ist für jeden unerlässlich, denn selbst wenn man das beste Produkt oder einen genialen Service zu bieten hat, aber niemand davon mitbekommt, bleibt der Erfolg aus. Daher: Nachfolgend drei essentielle Marketingmaßnahmen, die wenig bis gar nichts kosten.

Social Media Marketing

Die Überschrift sollte bereits alles sagen: Social Media. In der heutigen Zeit darf kein einziges Unternehmen die sozialen Plattformen vernachlässigen, um mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Die Menschen verbringen weltweit bereits durchschnittlich drei Stunden am Tag mit sozialen Medien. Das ist jede Menge Zeit, in der sie deiner Marke begegnen könnten. Das Beste daran ist, dass sich Social Media Marketing selbst kostenlos machen lässt und man nicht teure Ads kaufen muss. Je nachdem welche Zielgruppe man ins Auge fasst, sollte man sich für eine passende Strategie entscheiden und sie auf Kanälen wie Facebook, Instagram, Twitter und LinkedIn anwenden, auch auf YouTube und Twitch sind Videomarketingstrategie möglich. Regelmäßig interessanten Content zu posten, ist das A und O. Dieser sollte nicht nur über das eigene Produkt sein, sondern auch Reposts anderer relevanter Themen beinhalten. Fragen stellen und aktives Kommentieren sorgt für Interaktion mit den Kunden.

Suchmaschinen-Ranking mit organischer Suche

Wenn Menschen ein Problem haben, suchen sie mithilfe von Suchmaschinen nach einer Lösung. Wer deine Marke noch nicht kennt, wird dich auf diese Weise finden. Vorausgesetzt du hast deine Webseite entsprechend gestaltet und optimiert. Eine gute Webseite mit qualitativen Inhalten ist das wichtigste Kriterium, das einem eine gute Position unter den organischen Suchergebnissen auf Google bringt. Zunächst sollte die Webseite selbst mit der Navigation und Unterseiten eine hohe Usability aufweisen.

Auf die besten Inhalte kommt es an

Die Inhalte sollten gut geschrieben, informativ und relevant sein. Keywords sollten gut platziert sein, doch reine SEO-Texte voller Keywords mag auch Google nicht – es gilt die perfekte Balance zu finden. Professionelle „SEO“-Gurus streiten sich seit Jahrzehnten um die Deutungshoheit im Internet. Letztlich weiß aber niemand genau wie der aktuelle Suchmaschinenalgorithmus der bekannten Firma aus dem Silicon Valley genau funktioniert. Nur eines ist klar. Wenn man ganz oben stehen will, dann muss man der Beste sein, was den Online Content angeht. Denn das erklärte Ziel von Google ist es den Usern den bestmöglichen Content für ihre spezifische Anfrage zur Verfügung zu stellen. Hiernach sollte man sich also richten – wenn man seine Seite für die Zielgruppe optimiert, so wird dies über kurz oder lang auch von den Suchmaschinen berücksichtigt.

Ein Blog ist eine hervorragende Weise, Content herauszubringen, der Nutzer interessiert, und auf Google gut zu ranken. Blogbeiträge eignen sich zudem gut, um sie in den sozialen Medien zu posten oder ein Video dazu zu erstellen. Mit derartigem Multipurpose-Content können Inhalte optimal vernetzt und vielfältig präsentiert werden. Minimalismus scheint gut anzukommen, denn dieser ist eben leicht greifbar. Ein „User“ – also Benutzer der Seite, der zum ersten Mal die Inhalte sieht, sollte sich sofort auf den ersten Blick zurechtfinden. Das Suchergebnis befriedigt also sehr schnell die Intention der Nutzer, welche diese bei der Suchanfrage hatten.

Goodies und Online Bonus für Neukunden

Wenn man etwas vermarkten will benötigt zuerst einmal eine gute Idee dafür wie man das konkret anstellen möchte. Es ist absolut essentiell, dass man sich hier eine gutes Marketingkonzept überlegt und dann auch so gut es geht befolgt. Ein Beispiel sind Probesamples, also ein kostenloser Goodie um sich das Ganze erst einmal genauer anzusehen. Schließlich freut sich über Geschenke und kostenlose Vorteile.

Das beste Online Marketing setzt auf kostenlose Angebote?

Das ist im Internet nicht anders. Beste Unternehmen haben sich dies bereits zu Herzen genommen und bieten ihren Neukunden kostenlose Vorteile an. Ob dies ein Rabattgutschein bei der Anmeldung zum Newsletter auf Zalando, ein kostenloser Probemonat bei Spotify oder kostenlose Freispiele im Online Casino sind, neue Kunden freuen sich, das Produkt zunächst auszuprobieren. Bei Letzterem haben sich bereits Vergleichsseiten a la www.casinopilot24.com gebildet, die die besten Online Casinos mit hervorragendem Willkommensbonus, wie etwa Freispiele und Echtgeld Startguthaben, heraussuchen. Wer seriös ist und einen attraktiven Casino Bonus bietet, wird hier gelistet und gleich mehr potenziellen Kunden präsentiert. Ähnlich sieht es auf Bewertungsseiten wie etwa TripAdvisor für lokale Unternehmen aus. Wer gut ist und seinen Kunden etwas bietet, erhält gute Bewertungen und somit mehr neue Kunden. Was für ein Goodie für dich das richtige ist, hängt von deinem Unternehmen ab. Kostenlose Schnupper-Tutorials, ein Probemonat für eine Mitgliedschaft ganz für umsonst, eine gratis Erstberatung oder auch ein Rabattgutschein für Neukunden können Nutzer locken. Die Investition lohnt sich. Wer dein Produkt kostenlos ausprobiert und von dem Service überzeugt ist, kommt mit Sicherheit zurück. Mit derartigem Bonus wird jedoch die erste Hürde genommen und der Zugang zum Kunden erleichtert.

Fazit: So geht Marketing mit kleinem Budget

Marketing muss in der heutigen digitalen Zeit nicht teuer sein. Wer ein Start-up gegründet hat und sich im Netz einen Namen machen möchte, muss hierzu kein großes Kapital investieren. Mit einigen kostengünstigen Maßnahmen lässt sich die Marke bekanntmachen. Ob auf sozialen Medien, über Suchmaschinen oder mit bestem Bonus für Neukunden, bei geringem Kostenaufwand steckt hier jede Menge Potenzial.

]]>
https://www.startupbrett.de/mit-erschwinglichem-online-marketing-zu-mehr-bekanntheit-und-kunden/feed/ 0
Carrypicker https://www.startupbrett.de/carrypicker/ https://www.startupbrett.de/carrypicker/#respond Mon, 15 Jul 2019 08:32:29 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23515 OPTIMIZED LOGISTICS

Die Logistik in die Zukunft transportieren.

Die Disposition von Transportgütern ist ein hoch-komplexer Prozess. Zahlreiche, sich ständig ändernde Einflussfaktoren führen schon bei wenigen Aufträgen zu Millionen von Optionen, die eine profitable Ladungsoptimierung selbst für erfahrene Disponenten fast unmöglich macht.

Carrypicker errechnet die jeweils beste Lösung in Bruchteilen von Sekunden mithilfe von Hochleistungs-Computern und intelligenten Algorithmen – schneller und präziser als jeder Mensch.

Das Ergebnis ist eine Spedition der nächsten Generation – zum Nutzen von Kunden, Transportunternehmern und der Umwelt.


Webseite: https://www.carrypicker.com
]]>
https://www.startupbrett.de/carrypicker/feed/ 0
wör.de https://www.startupbrett.de/woer-de/ https://www.startupbrett.de/woer-de/#respond Fri, 12 Jul 2019 11:23:06 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23483 wör.de vertreibt online Strickwaren (Pullover, Ponchos, Strickjacken), die zu 100% aus recycelten Naturfasern und ohne Einsatz von Chemie hergestellt werden. Zweites Standbein ist der Vertrieb von Taschen und anderen Accessoires aus nachhaltigem Kork.

Gründer und bislang einziger Mitarbeiter ist Andreas Wördemann, der in den letzten 30 Jahren viele Erfahrungen in den Logistikketten von Lebensmittelhändlern und im Online Versandhandel sammeln konnte.

Die Idee zu wör.de resultiert aus vielen Portugal-Besuchen. Hier sind Korkprodukte aufgrund der heimischen Verarbeitung dieses Rohstoffs schon bei weitem populärer als in Westeuropa. Kork ist ein sehr guter Ersatz für Leder, dabei allerdings nachhaltig, ressourcenschonend, gut für die Artenvielfalt und Artenerhaltung in Südeuropa, antiallergisch, feuchtigkeitsresistent und vegan. Alle diese Vorzüge machen in unseren Augen das Material äußerst interessant gerade im Hinblick auf laufende und immer akuter werdende Umwelt-Debatten.

Das zweite Standbein von wör.de bildet der Vertrieb von Strickwaren aus 100% natürlichen Recycling-Garnen. Diese werden gleichfalls in Portugal in einer von Frauen bereits 1992 gegründeten Initiative verarbeitet. Da vor dem Recycling-Prozess die Fasern bereits nach Farben getrennt werden, ist keine Neu-Einfärbung des Wolle/Baumwolle-Gemischs und damit auch kein zusätzlicher Chemie-Einsatz nötig. In Deutschland wird der Markt für sogenannte Slow-Fashion ständig größer und viele Konsumenten wünschen sich fair hergestellte und nachhaltige Textilien abseits der Fast-Fashion von H&M oder Primark. Wör.de ist exklusiver Online-Anbieter dieser Strickwaren in Deutschland.


Webseite: https://www.wör.de
]]>
https://www.startupbrett.de/woer-de/feed/ 0
Start-ups im Casinobereich https://www.startupbrett.de/start-ups-im-casinobereich/ https://www.startupbrett.de/start-ups-im-casinobereich/#respond Fri, 12 Jul 2019 07:29:03 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=26125 Wer in Deutschland mit einem Start-up erfolgreich sein will, hat es nicht leicht. Anders als in den USA oder in Großbritannien gibt es hierzulande nur relativ wenige Investoren, die Geld für aufregende neue Geschäftsideen bereitstellen und dafür ihre Erfahrung einbringen – auch wenn es davon durchaus Ausnahmen gibt. Dazu gibt es aufgrund der rechtlichen Vorgaben oft hohe Belastungen in der Bürokratie oder beim Aufbau von speziellen Strukturen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Glücksspielsektor. Diese Branche wächst bereits seit einigen Jahren rasant, für die steigenden Umsätze sind in erster Linie neue Angebote im Internet verantwortlich. Diese sind leicht zugänglich und versprechen nicht nur gute Unterhaltung, sondern auch die Chance auf echte Gewinne. Trotzdem gibt es nicht besonders viele Start-ups, die in dieser Branche mit einem Firmensitz in Deutschland Erfolg haben. Dabei gibt es den einen oder anderen erfahrenen Geschäftsmann, der selbst betont, dass die Gründung von Unternehmen schon eine Art von Glücksspiel ist.

Immer wieder neue Online Casinos

Wer sich für klassische Casinospiele wie Roulette oder Blackjack begeistert, kann diese mittlerweile auch ganz leicht im Internet nutzen. In den vergangenen Jahren haben sich zahlreiche Portale für solche Spiele etabliert. Zudem gibt es immer wieder Online Casinos, die ganz neu auf dem Markt sind und mit tollen Angeboten und Aktionen auf die Jagd nach Kunden gehen. Dazu zählen zum Beispiel Gutschriften, die zusätzlich zu Einzahlungen der Kunden gewährt werden, aber auch kostenlose Boni, die bereits im Rahmen der Registrierung an neue Kunden vergeben werden. Mit solchen Boni ist der eine oder andere zusätzliche Einsatz möglich, sodass Kunden ganz leicht ihr Glück versuchen können. Allerdings sind relativ wenige Online Casinos deutsche Start-ups, da es hierzulande immer wieder Fragen rund um die Regulierung solcher Portale gibt. In anderen Ländern ist es deutlich leichter, die benötigten Lizenzen zu erhalten und auf dieser Grundlage im Internet auf die Suche nach Kunden zu gehen.

Alternativen auch offline

Natürlich muss man sich als Gründer nicht sofort ins Internet orientieren, wenn man auf der Suche nach Chancen in der Glücksspielbranche ist. Da es im Internet – wie oben schon erwähnt – gerade in Deutschland immer wieder Fragen rund um die nötigen Lizenzen gibt, ist es durchaus sinnvoll, sich auch mit anderen Varianten zu beschäftigen. Dazu gehören zum Beispiel klassische Spielotheken oder die etwas modernere Variante solcher Unternehmen, nämlich Wettbüros. Diese gibt es mittlerweile schon in Franchise-Konzepten von verschiedenen Konzernen, sodass man nur relativ wenig Aufwand in die Planung der dort angebotenen Wetten einplanen muss. Wichtig ist für Wettbüros somit in erster Linie ein sehr guter Standort sowie natürlich ein ausreichend großes Ladenlokal, um möglichst viele Möglichkeiten für Einsätze präsentieren zu können. Davon abgesehen ist es relativ leicht, den passenden Businessplan zu erstellen, schließlich gibt es eine ganze Reihe von ähnlichen Anbietern und Hilfen von den jeweiligen Franchisegebern.

Softwarehersteller müssen nicht groß sein

Eine weitere Alternative, um sich mit guten Aussichten in der Glücksspielbranche selbständig zu machen, wird oft gar nicht bedacht. In Online Casinos wird in der Regel die Software von verschiedenen Herstellern präsentiert, die sich komplett auf die Programmierung und das Design solcher Spiele spezialisiert haben. Diese Hersteller sind aber gar nicht immer besonders groß, ganz im Gegenteil. Viele große Unternehmen verfügen über eine eigene Whitelabel-Plattform, auf der auch die Spiele von kleinen Softwarelieferanten vermarktet werden können. Diese müssen sich also nicht selbst um den Vertrieb und die Partnerschaften mit Online Casinos kümmern, sondern können sich voll und ganz auf die Gestaltung von spannenden Glücksspielen für die Präsentation in Online Casinos konzentrieren. Für talentierte Entwickler ist das eine sehr interessante Nische, schließlich dürfte der Markt gerade im Internet auch in den kommenden Jahren weiterhin stark wachsen.

]]>
https://www.startupbrett.de/start-ups-im-casinobereich/feed/ 0
3S-Datasolutions GbR https://www.startupbrett.de/3s-datasolutions-gbr/ https://www.startupbrett.de/3s-datasolutions-gbr/#respond Wed, 10 Jul 2019 11:24:16 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23356 3s-Datasolutions bietet Ihnen Premium statt Massenhosting. Wir stellen Ihnen Ihr Paket zusammen, wie Sie es benötigen. Dadurch nutzen Sie nur die Services, welche Sie wirklich wünschen. Die Verwendung neuester Technologien nach aktuellen Standards mit den höchsten Ansprüchen an die Sicherheit und Zuverlässigkeit unserer Systeme zum Schutz Ihrer Daten ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Teure Extras oder vergeblich gesuchte Funktionen bei anderen Anbietern sind in unseren Paketen inklusive.

Wir bieten neben Hosting einen eigenen DDNS Dienst an und natürlich aktuelle Sicherheitszertifikate für Website und E-Mail. Daneben wird im E-Mail Sektor SPF, DKIM und DMARC eingesetzt.

Unsere angebotenen Pakete sind Beispiele und reichen den meisten Kunden. Andere Optionen können flexibel mit uns abgesprochen werden.

Benjamin Vasel & Kai Pöppinghaus haben 3S-Datasolutions im Jahr 2017 gegründet. Da wir selbst entscheiden und wissen möchten was mit unseren Daten passiert, haben wir unsere IT-Strukturen selbst aufgebaut und bieten diese nun für andere an. Die Daten bleiben alle in Deutschland, in Rechenzentren mit modernster Technik.


Webseite: https://www.3s-datasolutions.de/
]]>
https://www.startupbrett.de/3s-datasolutions-gbr/feed/ 0
Cloudsecretary https://www.startupbrett.de/cloudsecretary/ https://www.startupbrett.de/cloudsecretary/#respond Tue, 09 Jul 2019 10:16:45 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23343 Cloudsecretary bitet einen virtuellen Telefon – und Büroservice für Rechtsanwälte, Mediziner, Selbstständige sowie kleine und mittlere Unternehmen.

In Cloudsecretary nehmen wir die Anrufe unserer Kunden entgegen, bearbeiten je nach Kundenwunsch die Anrufe um Terminanfragen oder Bestellungen aufzunehmen und informieren danach den Kunden per E-mail über den Inhalt der Gespräche. Wir repräsentieren Sie so wie eine eigene Sekretärin.

Die Idee kam zustande, da eine spanischer Partner schon lokal einen Sekretariatsservice angeboten hatte und diesen internationalisieren wollte. Somit haben wir angefangen, den Service für den deutschen Markt anzupassen.

Der Gründer von Cloudsecretary in Deutschland ist Michael Gottron und die Mitarbeiterzahl ist durch das Wachstum langsam am Steigen.

Der Vorteil von Cloudsecretary ist, dass man einen Onlinezugang bekommt um darüber alles selbst verwalten zu können und den Service flexibel nutzen kann. Darüber hinaus erfolgt die Abrechnung des Services nur pro Anruf und nicht pro Minute.


Webseite: https://www.cloudsecretary.de
]]>
https://www.startupbrett.de/cloudsecretary/feed/ 0
Ergonomie im Büro – wie wichtig ist die richtige Sitzhaltung? https://www.startupbrett.de/ergonomie-im-buero-wie-wichtig-ist-die-richtige-sitzhaltung/ https://www.startupbrett.de/ergonomie-im-buero-wie-wichtig-ist-die-richtige-sitzhaltung/#respond Fri, 05 Jul 2019 07:49:15 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=26075 Kopfschmerzen, trockene Augen, Rücken- und Schulterprobleme zählen zu den Symptomen, unter denen zahlreiche Berufstätige leiden. Obwohl eine ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes vor vielen Berufskrankheiten schützen kann, unternehmen die meisten Arbeitgeber in diesem Bereich immer noch zu wenig.

Hohe Anforderungen an den Arbeitsbereich

Jede berufliche Tätigkeit stellt spezielle Anforderungen an die Ausstattung des Arbeitsbereichs. Der Schutz der Gesundheit hat dabei oberste Priorität. Ein ergonomischer Arbeitsplatz soll arbeitsbedingte Belastungen möglichst minimieren. Die Organisation der Arbeitsabläufe muss dabei ebenfalls berücksichtigt werden. Berufskrankheiten, arbeitsbedingten Erkrankungen und Arbeitsunfällen kann nur dann vorgebeugt werden, wenn der Arbeitsplatz den ergonomischen Standards entspricht. Der Rücken ist am Arbeitsplatz hohen Belastungen ausgesetzt. Durch längeres Sitzen auf ungeeigneten Bürostühlen können Nackenverspannungen und Rückenschmerzen auftreten. Deshalb sollten niemals unnatürliche Körperhaltungen eingenommen werden. Ergonomische Verbesserungen am Arbeitsplatz haben direkte Auswirkungen auf die Gesundheit der Mitarbeiter, sodass häufige Krankmeldungen aufgrund von Rückenproblemen vermieden werden können. Der richtige Schreibtischstuhl zeichnet sich dadurch aus, dass die Sitzhöhe an die Körperhöhe angepasst werden kann. Darüber hinaus muss genügend Bewegungsspielraum für die Beine zur Verfügung stehen, sodass eine natürliche Körperhaltung eingenommen werden kann. Wenn der Bürostuhl ergonomisch gestaltet ist, wird eine gerade Rückenhaltung unterstützt. Spezialisten für Büroeinrichtungen mit dem Schwerpunkt Ergonomie raten zu hochwertigen dynamischen Bürostühlen. Das Unternehmen unterstützt Arbeitgeber mit bei der dynamischen Arbeitsplatzgestaltung durch fachliche Beratung. Ein Bürostuhl sollte sich individuell einstellen lassen. Den meisten Komfort bieten stufenlos verstellbare Modelle.

Richtig sitzen am Arbeitsplatz

Das Material hat einen großen Einfluss auf Komfort und Bequemlichkeit und sollte deshalb möglichst atmungsaktiv und pflegeleicht sein. Bei Kunststoff-Oberflächen besteht das Risiko, dass die beim Schwitzen entstehende Feuchtigkeit nicht abtransportiert werden kann. Für den Rücken sind gut gepolsterte Rückenlehnen besonders geeignet, während Stühle mit dünnen Bezügen schnell als unbequem empfunden werden. Nicht jeder Bürostuhl ist mit Fußstützen ausgerüstet. Diese sind allerdings sehr hilfreich, um eine optimale Sitzposition zu unterstützen. Bei Arbeitsplätzen, die längeres Sitzen erfordern, ist vor allem auf die Verstellbarkeit der Sitzhöhe sowie auf angepasste Armlehnen zu achten. Zu den weiteren Faktoren, die bei Bürostühlen von Bedeutung sind, zählen eine ausreichende Sitztiefe und Sitzbreite, sodass auch größere Mitarbeiter und Beschäftigte mit höherem Körpergewicht bequem sitzen können. Damit eine ausreichende Blutzirkulation gewährleistet ist, muss die Sitztiefe so eingestellt werden, dass zwar die Rückenlehne berührt werden kann, aber die Kniekehlen frei sind. Bei falsch eingestellter Sitzhöhe kommt es Verspannungen und Rückenbeschwerden. Darüber hinaus kann sich auch das Steißbein nach längerem Sitzen schmerzhaft bemerkbar machen.

Zur Entlastung des Steißbeins ist ein ergonomischer Bürostuhl mit Sattelsitz optimal. Alternativ kann auch ein orthopädisches Sitzkissen verwendet werden. Dieses in der Mitte leicht erhöhte Steißbeinkissen wird so auf dem Stuhl platziert, dass das Gesäß an den Seiten entlastet wird. Für entspanntes Arbeiten ist ein ergonomischer Bürostuhl eine Notwendigkeit, da eine falsche Sitzhaltung langfristig zu ernsten gesundheitlichen Schäden und damit zu häufigen, krankheitsbedingten Ausfällen führen kann. Obwohl die Arbeitgeber derzeit noch nicht gesetzlich verpflichtet sind, ergonomische Bürostühle aufzustellen, haben viele Unternehmen erkannt, dass ergonomische Büromöbel die Motivation erhöhen und die Anzahl der Krankmeldungen, die durch orthopädische Probleme bedingt sind, zurückgeht, wenn die Arbeitnehmer bei ihrer Tätigkeit richtig sitzen. Ergonomische Bürostühle sind deshalb eine kluge Investition.

]]>
https://www.startupbrett.de/ergonomie-im-buero-wie-wichtig-ist-die-richtige-sitzhaltung/feed/ 0
Parkflair https://www.startupbrett.de/parkflair/ https://www.startupbrett.de/parkflair/#respond Thu, 04 Jul 2019 10:08:20 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23468 Wer kennt es nicht aus den Filmen? Der Hauptdarsteller rast zu einer Location, parkt vor der Tür und wirft den Autoschlüssel einem Portier zu, der den Wagen parken muss. Valet-Parken wird diese Art des Parkens genannt. Parkflair ist der Valet-Spezialist am Flughafen Köln Bonn. Welche Vorteile bietet mir Parkflair?

Reise mit deinem eigenen PKW zum Flughafen an Vermeide lästige Parkplatzsuchen Vermeide hohe Parkgebühren von den Flughafen eigenen Parkplätzen Genieße einen besonderen Luxus Kein Gepäck schleppen bis zum Terminal mehr

Und wie funktioniert es?

Du buchst den Service bei uns Du reist zum Terminal an, wo wir bereits auf dich warten Du übergibst uns deinen Wagen durch ein Übergabeprotokoll, welches wir bereithalten. Du gehst unbesorgt zum Flughafen Bei deiner Rückreise stehen wir bereits mit deinem Auto am Terminal Du fährst entspannt nach Hause

Wir haben uns ausschließlich auf das Valet-Parking spezialisiert. Als Monika Kakar, die Gründerin, in Dubai den Valet-Service eines Hotels in Anspruch nahm war Sie sich sicher, dass dieser Service in Deutschland in der perfekten Reife fehlt. Nach einer sorgfältigen Planung gründet Sie mit Ihrem Bruder Sani Nagpal die Firma Parkflair.

Parkflair ist eine Zusammensetzung aus „Park“ und „Flair“ (engl. Begabung). Darüberhinaus beinhaltet das Wort am Ende „air“, was die Verbindung zum Airport herstellt.

Gegründet im Mai 2018 und an den Start gegangen am 15.06.18 ist Parkflair aktuell erfolgreich auf Kundenfang und nutzt die Sommerzeit, um die Marke bekannter zu gestalten.


Webseite: https://www.parkflair.de
]]>
https://www.startupbrett.de/parkflair/feed/ 0
So arbeiten moderne Start-ups: Impact Hub Netzwerk boomt https://www.startupbrett.de/so-arbeiten-moderne-start-ups-impact-hub-netzwerk-boomt/ https://www.startupbrett.de/so-arbeiten-moderne-start-ups-impact-hub-netzwerk-boomt/#respond Tue, 02 Jul 2019 11:43:08 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=26064 Das Konzept Start-up hat sich nach mehreren Jahren einen festen Platz in der Gesellschaft gesichert und bildet heute einen festen Grundstein des Unternehmertums. Von den innovativen Ideen und flachen Hierarchien aufstrebender Jungunternehmer können auch große Unternehmen und Konzerne profitieren, wenn diese frühzeitig die richtigen Kooperationen eingehen. Heute schließen sich junge und alte Macher zu innovativen Firmen und Unternehmen zusammen. Berufseinsteiger können dabei von den Erfahrungen und der Expertise erfolgreicher Manager lernen und das gesamte Start-up profitiert von den Fachkenntnissen der einzelnen Teilnehmer. Je nach Qualifikation können diese breit gefächert und grundverschieden sein.

Neue Arbeitsräume für moderne Konzepte

Wie bringt man so viele kreative Köpfe unter einen Hut? Nicht immer steht ein passendes Büro zur Verfügung, viele agile Arbeitsprozesse erfordern auch eigene Räumlichkeiten für die Durchführung. Moderne Impact Hubs schießen derzeit bundesweit wie Pilze aus dem Boden und bieten Unternehmern alles, was sie für ein zeitgemäßes Arbeiten benötigen:

  • Großraumbüros mit Computerarbeitsarbeitsplätzen für ein vernetztes Arbeiten
  • Einzelbüros, um in Ruhe und ungestört ans Werk zu gehen
  • Schalldichte Kabinen für geschäftliche Telefongespräche
  • Schulungs- und Tagungsräume für Meetings und interne Besprechungen
  • Kleine Kreativ-Räume mit beschreibbaren Wänden und anderen Gimmicks für höchstmögliche Freiheit und Kreativität bei innovativen Arbeitsprozessen
  • Günstige Getränke und Snacks aus der hauseigenen Bar / Küche
  • Umfangreiches technisches Equipment wie Beamer, Leinwand, digitales Whiteboard, multimediale Ausstattung auf hohem Niveau

Agiles Arbeiten in jeder Branche: Coworking Space als ideale, internationale Lösung

Vor allem im Beauty- und Schönheitsbereich bilden die neuartigen Büroräume ein optimales Arbeitsumfeld. Kostengünstig lassen sich im Coworking Space eigene Bereiche der Location für Castings mieten, bei Bedarf kann auch der gesamte Komplex reserviert werden. Die Ausstattung der Work Spaces kann dabei grundverschieden sein, ein Vergleich der vielfältigen Angebote lohnt sich in jedem Fall. Auch für Vorstellungsgespräche bieten Impact Hubs das passende Umfeld, wenn der Inhaber eines Start-ups zum Beispiel nach neuen Mitstreitern sucht: Die innovativen Großraumbüros sind außerdem in jedem Fall ausreichend, was Fläche und Platz angeht, um eigenes Interieur mitzubringen.

Unternehmen im Coworking Space: Perfekte Ergänzung zum Online Shop

Betreiber von Online Shops arbeiten in der Regel unabhängig von angemieteten Büroräumen. So können sie für Verkäufe über das Internet, für die keine Personal- oder Mietkosten anfallen, die Einsparungen direkt auf den Kunden umlegen und besonders niedrige Preise für die Artikel anbieten. Über einen Online Shop lassen sich Dienstleistungen ebenso gut verkaufen wie Haustüren oder Piercingschmuck. In seinem Online Shop für Flesh Tunnel und Ohr Plugs verkaufen Piercingschmuck – Experte Andreas Preisler und sein Team nicht nur hochwertigen Tunnelschmuck, sondern geben auch viele wertvolle Tipps rund um diesen ausgefallenen Ohrschmuck. Wünscht sich ein Großabnehmer für Piercingschmuck einen persönlichen Termin, etwa weil er 5.000 Stück der angesagten Schmuckstücke erwerben möchte, kann so ein Business Meeting sehr gut im Coworking Space stattfinden. Dem Kaufinteressenten für die Piercings wird auf diese Weise eine ansprechende, seriöse Verkaufsumgebung geboten, während der Inhaber des Online Shops seine Anonymität wahren kann. Oftmals arbeiten Unternehmer von Start-ups im Home Office, also von zu Hause aus. Besteht das Unternehmen erst seit kurzem, werden Waren häufig im hauseigenen Wohnzimmer zwischengelagert. Dies stellt für Kunden keinen attraktiven Raum für ein Verkaufsgespräch dar, auch neue Mitarbeiter kann man in den eigenen vier Wänden nur bedingt rekrutieren. Natürlich könnte sich der Verkäufer und Berater aus dem Bereich Piercing mit seinen Kunden auch im Café oder im Restaurant zu einer Besprechung treffen. Viele geschäftliche Vereinbarungen lassen sich ausgezeichnet bei einer Tasse Kaffee beschließen. Geht es aber um den Verkauf von einer großen Anzahl an Einzelartikeln, ist eine derartige Lokalität eher ungeeignet.

Ergonomischer Schreibtisch im Impact Hub: Höhenverstellbares Arbeiten im Stehen und Sitzen

Wer lange am Schreibtisch arbeitet, freut sich sicherlich darüber, die Arbeitsposition einmal wechseln zu können. Ergonomische Schreibtische lassen sich in der Höhe verstellen: mit einer Handkurbel oder bequem auf Knopfdruck. Gehört in Ihrem Coworking Space so ein moderner Arbeitsplatz nicht zum Standard der Ausrichtung? Möchten Sie trotzdem auf diese besonders rückenfreundliche Arbeitsweise nicht verzichten? Auch im kostengünstigen Großraumbüro lässt sich in der Regel selbst das vollständige Mobiliar des Arbeitsplatzes frei wählen. Mieten Sie ein Büro und richten Sie sich nach Herzenslust und ganz nach den Bedürfnissen Ihrer Branche ein: Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

]]>
https://www.startupbrett.de/so-arbeiten-moderne-start-ups-impact-hub-netzwerk-boomt/feed/ 0
RoadAds interactive https://www.startupbrett.de/roadads-interactive/ https://www.startupbrett.de/roadads-interactive/#respond Tue, 02 Jul 2019 08:39:05 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23464 Als erstes Unternehmen weltweit bietet RoadAds interactive digitale Fahrzeugwerbung in Echtzeit.
Durch die Anbringung moderner ePaper Displays am LKW Heck ist die standort- und kontextabhängige Werbeschaltung im Rahmen straßenverkehrsrechtlicher Vorgaben möglich.
Dabei kann die Werbung schnell und einfach über die zentrale Online-Plattform gebucht und in Echtzeit angepasst werden.


Webseite: https://roadads-interactive.de/
]]>
https://www.startupbrett.de/roadads-interactive/feed/ 0
Finanztipps für Existenzgründer: So bleiben Sie flüssig! https://www.startupbrett.de/finanztipps-fuer-existenzgruender-so-bleiben-sie-fluessig/ https://www.startupbrett.de/finanztipps-fuer-existenzgruender-so-bleiben-sie-fluessig/#respond Fri, 28 Jun 2019 12:01:20 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=26049 Egal ob Sie ein Unternehmen gründen, sich selbstständig machen oder nebenberuflich etwas Eigenes aufbauen wollen – die Frage nach der Finanzierung beschäftigt viele Existenzgründer. Wir zeigen Ihnen bekannte und weniger bekannte Wege auf, wie Sie flüssig bleiben und Ihr Unternehmen finanzieren können.

Bekannte Wege der Unternehmensfinanzierung

Wenn es darum geht, ein Unternehmen von Grund auf aufzubauen, wird in der Regel viel Kapital benötigt. Kapital, das Existenzgründer aus unterschiedlichen Quellen akquirieren können. Den klassischen Finanzierungsmix bilden dabei das Eigenkapital, verschiedenste Kredite sowie staatliche Gründungszuschüsse.

Eigenkapital (Bootstrapping): Unter Bootstrapping versteht man die vollständig eigenfinanzierte Existenzgründung. Wer diesen Weg beschreiten möchte, muss dafür sorgen, dass das operative Geschäft schnellstmöglich anläuft. Der Break-Even muss erreicht werden, bevor die eigenen Mittel ausgeschöpft sind. Der Vorteil dieser Variante ist, dass Unternehmer unabhängig von Geldgebern agieren. Jedoch bleibt nicht viel Zeit Produkte und Leistungen zu optimieren, sondern die Marktreife muss schnell erlangt werden. Die meisten Gründer setzen daher auf eine Mischung zwischen Eigen- und Drittmittelfinanzierung.

Kredit: Reicht das eigene Geld für die Existenzgründung nicht aus, gibt es noch die Möglichkeit den zusätzlichen Kapitalbedarf über einen Kredit bei seiner Bank sicherzustellen. Einige Banken bieten sogar spezielle Gründerkredite. Dennoch sollten junge Unternehmer die Angebote unbedingt miteinander vergleichen. Denn durch hohe Risiken und vergleichsweise niedrige Auszahlungsbeträge scheuen klassische Banken diese Art von Deals oder sichern sich durch zusätzliche Gebühren ab.

Fördermittel: Staatliche, aber auch privatwirtschaftliche Institutionen bieten verschiedenste Fördermittel für junge Gründer. Deshalb sollten sich Selbstständige und Startups umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten informieren. Viele Förderungen sind an Fristen und Zeiträume gebunden, weswegen es sinnvoll ist sich bereits vor der Gründung nach entsprechenden Programmen umzusehen.

Neben dem Portal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) können Gründernetzwerke einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Fördermöglichkeiten geben. Meist bieten diese Förderprogramme günstig verzinste Darlehen. Wer Glück hat, findet jedoch auch Zuschüsse und Stipendien, die am Ende gar nicht zurückgezahlt werden müssen.

Schnelle Finanzalternativen für Freelancer, Unternehmer und Startups

Nicht immer benötigen Existenzgründer große Geldbeträge. Meist reicht eine kleine Finanzspritze, um Engpässe zu überbrücken. Bei so geringen Beträgen zucken Banken jedoch nicht einmal den kleinen Finger. In solchen Fällen kommen andere Finanzierungslösungen ins Spiel, um jungen Unternehmern schnell unter die Arme zu greifen.

Factoring: Bei der Rechnungsvorfinanzierung, auch Factoring genannt, machen sich Existenzgründer frei von langen Zahlungszielen. Denn sobald sie eine Rechnung an einen Kunden ausstellen, müssen sie oft Wochen oder gar Monate darauf warten, bis diese beglichen wird. Dadurch gehen Gründer 30, 60 oder 90 Tage in Vorleistung und müssen diese Zeit mit ihrem eigenen Geld überbrücken. Da können Factoring-Anbieter wie Rechnung48 Abhilfe schaffen.

Leasing: Büromöbel, Dienstwagen oder Servertechnik – gerade die Anschaffung neuer und moderner Arbeitsmittel kostet Existenzgründer viel Kapital. Wichtiges Kapital, das anschließend fest gebunden ist und nicht in neue Aufträge investiert werden kann. In diesem Fall kann das Leasen von Arbeitsmitteln eine gute Alternative sein. Mittlerweile gibt es viele Anbieter, die sich darauf spezialisiert haben, mehr als nur Fahrzeuge zu leasen. Warum nicht mal den neuen Drucker mieten statt kaufen?

Crowdfunding: Gerade in den letzten Jahren hat sich Crowdfunding, auch Schwarmfinanzierung genannt, als echte Alternative für Startups und Gründer etabliert. Das funktioniert so, dass nicht ein oder zwei Investoren größere Mengen an Geld geben, sondern dass eine Vielzahl von Personen eine kleine Summe stiften. Für die finanzielle Unterstützung erhalten die meist privaten Geldgeber ein Dankeschön. Dies kann eine einfache Dankeskarte, eine limitierte Edition des fertigen Produktes oder sogar ein Treffen mit den Gründern selbst sein. Je nach Höhe der gegebenen Summe fällt die Belohnung entsprechend groß aus.

]]>
https://www.startupbrett.de/finanztipps-fuer-existenzgruender-so-bleiben-sie-fluessig/feed/ 0
Gaius – Dein Personal Legal Assistant https://www.startupbrett.de/gaius-dein-personal-legal-assistant/ https://www.startupbrett.de/gaius-dein-personal-legal-assistant/#respond Fri, 28 Jun 2019 04:40:56 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=26043 Ab sofort passt dein Anwalt in die Hosentasche!

Du sollst nie wieder einen Anwalt suchen müssen. Egal ob Privatperson oder Unternehmen von 1 bis 50 Mitarbeiter.

Möchtest du jederzeit und an jedem Ort – ohne Angst vor Kosten und ohne Wartezeit – einen Anwalt fragen können, sobald ein Rechtsproblem auftritt?

Dies ermöglicht Gaius – die Rechts-App mit eingebautem Personal Legal Assistant – also ein „Concierge„, der dir 24/7 kostenlos per Chat assistiert und daraufhin passende Lösungen vorschlägt. Ein großes Expertennetzwerk von Rechtsdienstleistern weltweit, kalkulierbare Festpreise, unlimitierte Erstberatungen mittels hinzubuchbarer Anwalts-Flatrate, sichere und einfache Kommunikation per Text-, Video- und Voice-Chat – das alles findest du vereint in der Gaius–App. Rechtsrat passt jetzt in die Hosentasche und ist genauso simpel wie das Chatten mit Freunden.

Von der ersten Hilfe, über die Suche nach geeigneten Anwälten bis hin zur Rechtsberatung durch Partneranwälte können Rechtsuchender, Anwalt und Gaius alle Belange über die Gaius-App regeln.

Erhebungen sagen, dass jeder erwachsene Deutsche in der Gesamtbetrachtung ca. 1 bis 3 Rechtsprobleme pro Jahr hat; somit insgesamt 50 bis 150 Mio. Rechtsproblemen jährlich. Und nur ein Bruchteil dieser Rechtsfragen wird bislang professionell beantwortet.

Dies liegt zum einen daran, dass nur ca. 1/3 der Deutschen rechtsschutzversichert ist und zum anderen daran, dass selbst bei bestehender Versicherung wegen der oft vorherrschenden Selbstbeteiligung kleinere Fragen nicht angegangen werden wegen Angst vor Kosten. Im Zusammenspiel mit der sogenannten rationalen Apathie fehlt somit vielen Bürgern der Zugang zum Recht.

Rechtsproblem? Gelöst! Einfach per App mit gratis Startguthaben.

Überzeuge dich selbst. Kostenlos.

https://my.gaius.app


Webseite: https://www.gaius.legal
]]>
https://www.startupbrett.de/gaius-dein-personal-legal-assistant/feed/ 0
openHandwerk GmbH https://www.startupbrett.de/openhandwerk-gmbh/ https://www.startupbrett.de/openhandwerk-gmbh/#respond Wed, 26 Jun 2019 12:39:20 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23407 openHandwerk ist eine „Software as a Service“-Lösung für Handwerksbetriebe zur Digitalisierung von Arbeitsprozesssen im Handwerk von der Auftragsannahme über die Abwicklung bis hin zur Rechnungsstellung. Darüber hinaus beinhaltet die Software ein Angebots- und Rechnungswesen sowie ein Dokumentenmanagementsystem mit Mitarbeiterterminierung sowie Zeiterfassung, Tracking und Performancemessung.
Mitarbeiter erhalten Ihre Aufträge und Informationen auf die openHandwerk App und senden von unterwegs Fotos, Dokumente und Videos ins Büro über die App.

Durch die Nutzung von openHandwerk werden Prozesse im Büro als auch auf Baustellen optimiert. Mitarbeiter arbeiten effektiver und können sich auf das Wesentliche konzentrieren. openHandwerk fungiert dabei wie ein Cockpit oder Frontend im Büro.


Webseite: http://www.openhandwerk.de
]]>
https://www.startupbrett.de/openhandwerk-gmbh/feed/ 0
HousingAnywhere.com https://www.startupbrett.de/housinganywhere-com/ https://www.startupbrett.de/housinganywhere-com/#respond Tue, 25 Jun 2019 11:10:31 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23414 HousingAnywhere.com ist die weltweit führende Mietplattform für internationale Studenten mit über 50.000 aktiven Inseraten in mehr als 50 Ländern. Auf HousingAnywhere treten Mieter in direkten Kontakt mit Vermietern und können Unterkünfte für einen mittelfristigen Zeitraum buchen. Über 160 Partneruniversitäten empfehlen ihren Studierenden die Nutzung der Plattform, um bei einem Auslandsaufenthalt eine Unterkunft zu finden. HousingAnywhere.com wurde 2009 von Niels van Deuren gegründet, als er selbst auf der Suche nach einer temporären Unterkunft für sein Auslandssemester in Singapur war. Im Jahr 2018 übernahm Head of Development Djordy Seelmann die Position des CEO.


Webseite: https://housinganywhere.com/de/
]]>
https://www.startupbrett.de/housinganywhere-com/feed/ 0
Urban Change Lab https://www.startupbrett.de/urban-change-lab/ https://www.startupbrett.de/urban-change-lab/#respond Mon, 24 Jun 2019 09:29:59 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=25186 Fair Trade 2.0.: Individuelle Auftragsarbeiten aus Afrika

Die klassischen Statussymbole kommen aus der Mode. Immer weniger Menschen begeistern sich für schnelle Autos, teure Uhren oder Markenkleidung. Der neue Luxus ist Individualität, Entschleunigung und Nachhaltigkeit. So zumindest die These von Jochen Baumeister, der das Urban Change Lab ins Leben gerufen hat. Die Grundidee des Unternehmens, individuelle Einzelstücke in Auftragsarbeit anfertigen zu lassen, gibt es schon seit Jahrtausenden. Aber das konkrete Geschäftsmodell, das eine Brücke zwischen Afrika und Europa schlägt, ist erst durch die Digitalisierung möglich geworden. 

Das Ganze beginnt mit einer Idee des Kunden. Die kann sehr konkret oder aber auch gerade erst im Entstehen sein. Das Team vom Urban Change Lab sucht nach Auftragseingang passende Handwerker in Ghana, Kenia oder Nigeria. Mit diesem tritt der Kunde online über die Plattform von Urban Change Lab in Kontakt. Fortan kann er den Entstehungsprozess von der Materialauswahl bis zum letzten Schliff durch Nachrichten, Fotos und Videos verfolgen. Jeder Arbeitsschritt muss erst vom Kunden freigegeben werden, bevor der nächste beginnt. So entsteht also in einem kommunikativen Ping Pong aus der Idee des Kunden und der Expertise des Handwerkers ein Einzelstück. Dank der Digitalisierung sind die 6.000 km Entfernung kein Hindernis. Smartphones sind in den meisten afrikanischen Regionen genauso verbreitet wie hier. Urban Change Lab kümmert sich um Versand, Zoll und Geldtransfer.

Jochen Baumeister ist überzeugt von seinem Konzept: „Der Kunde bekommt nicht nur eine neue Perspektive auf seine individuellen Bedürfnisse, sondern auch ein Gefühl dafür, wie lange es dauert, etwas herzustellen. Der persönliche Wert eines Produkts steigt, wenn man es mitgestalten kann. Wir vom Urban Change Lab empfinden das als den größten Luxus überhaupt“, so der studierte Diplom-Ingenieur. Alles, was man aus Holz, Stein, Metall oder Stoff herstellen kann, kann man über Urban Change Lab anfertigen lassen. Zum Beispiel Portemonnaies, Skulpturen, Kleider oder Tischdecken.

Damit die Kunden hierzulande möglichst zufrieden sind, wird der gesamte Entstehungsprozess durch Mitarbeiter des Urban Change Lab kuratiert. Mitarbeiter vor Ort prüfen die Ware vor dem Versand.

Als Entwicklungshilfe sieht Baumeister sein Projekt nicht an. Er erklärt: „Hilfe heißt, dass der Mensch die Aktion dringend braucht. Das ist bei unseren Handwerkern in der Regel nicht der Fall. Sie sind allesamt Experten in ihrem Bereich, die in Afrika bereits ihr eigenes Business haben. Natürlich läuft das Geschäft bei dem einen besser als beim anderen. existentielle Hilfe sind sie nicht angewiesen. Der Kunde soll nicht bestellen, weil er helfen möchte, sondern weil er ein hochwertiges, maßgefertigtes Produkt haben will, das in einem fairen Austausch entsteht. Allen Menschen auf der Welt soll es gleich gut gehen. Wir möchten gemeinsam mit unseren Kunden zeigen, wie man da hinkommen kann.“

 


Webseite: https://www.urbanchangelab.com
]]>
https://www.startupbrett.de/urban-change-lab/feed/ 0