StartupBrett https://www.startupbrett.de Das Schwarze Brett für die Start-up Szene Wed, 22 May 2019 07:09:48 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.8.9 VAIDOO https://www.startupbrett.de/vaidoo/ https://www.startupbrett.de/vaidoo/#respond Wed, 22 May 2019 07:09:47 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=25827 Unter dem Motto „Wir realisieren Ihre Wünsche“ versucht VAIDOO dem finanziellen Bedarf seiner Kunden nachzukommen und vermittelt zuverlässig Kredite mit maximaler Flexibilität zu günstigen Konditionen. Die Gründer besitzen mehr als 25 Jahre Erfahrung im Finanzsektor. Gemeinsam mit einem kompetenten Team bietet VAIDOO einen professionelle Service mit umfassenden Leistungen.


Webseite: https://vaidoo.de/
]]>
https://www.startupbrett.de/vaidoo/feed/ 0
Garamantis Interactive Technologies https://www.startupbrett.de/garamantis-interactive-technologies/ https://www.startupbrett.de/garamantis-interactive-technologies/#respond Tue, 21 May 2019 06:04:43 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23248 Garamantis wurde im Januar 2014 von einer Gruppe erfahrener Softwareentwickler um Oliver Elias und Marcus Dittebrand in Berlin gegründet, die bereits seit vielen Jahren eng mit der Ars Electronica zusammengearbeitet haben. Garamantis und Ars Electronica setzen gemeinsam interaktive Installationen, Projekte und Ausstellungen auf der ganzen Welt um. Unsere Kunden sind Museen, Messen und Unternehmen.

Seit 2015 arbeitet Garamantis über das Projektgeschäft hinaus an der Entwicklung und Weiterentwicklung interaktiver Produkte, die durch den kreativen Einsatz neuer Technologien einen über bestehende Lösungen hinausgehenden Mehrwert schaffen. Anfang 2017 gewann Garamantis mit dem Multitouch-Scanner-Tisch den Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand. Mitte 2018 eröffnete Garamantis einen neuen Showroom auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg.

Die Vision des Startups ist, dass durch neue Technologien die Barrieren zwischen Benutzer und interaktiver Installation verschwinden. Dabei steht der Benutzer im Fokus und die Technik geht innovativ auf den Benutzer zu. Wenn passgenaue Hardware mit intelligenter Software zu einer Einheit werden, kann emotionale Informationsvermittlung funktionieren.
Webseite: https://www.garamantis.com
]]>
https://www.startupbrett.de/garamantis-interactive-technologies/feed/ 0
Skillgainer https://www.startupbrett.de/skillgainer/ https://www.startupbrett.de/skillgainer/#respond Fri, 17 May 2019 07:37:48 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23208 Skillgainer setzt Corporate E-Books ein, um Personalmarketing zu betreiben. Die E-Books beinhalten dazu eine Soft Skill-Weiterbildung sowie Employer Branding-Texte des jeweiligen Unternehmens und werden im Personalmarketing zum kostenlosen Gebrauch verbreitet – z.B. via Mitarbeiterempfehlungsprogramm oder Kooperationsmanagement. Gleichzeitig werden mit diesen E-Books die eigenen Mitarbeiter informell weitergebildet, motiviert und gebunden.

Management-Team

Gründer und Geschäftsführer von Skillgainer ist Maik Walch – unterstützt im Management von Esther Mosel:

Maik Walch

Maik Walch war 15 Jahre lang Führungskraft eines mittelständischen Unternehmens aus dem Bereich der Finanzdienstleistung. In dieser Funktion recruitierte er über 1.000 Kandidaten und stellte Vertriebsteams zusammen, ohne Jobbörsen oder Headhunter zu nutzen. April 2018 gründete er Skillgainer, eine Agentur für Personalmarketing und Weiterbildung, um den Unternehmen mit kreativen Recruitingmethoden unter die Arme zu greifen.

Esther Mosel

Esther Mosel ist studierte Germanistin und hat drei Jahre Verlagserfahrung gesammelt. Mit diesem Wissen unterstützt sie Skillgainer in der Konzeption und Produktion der Corporate E-Books, die im Recruiting dann kreativ eingesetzt werden.

Weiterbildung im War for Talent

Skillgainer ist aus der Idee entstanden, Weiterbildung als innovative Waffe im War for Talent einzusetzen. Trotz verheerenden Fachkräftemangels greifen die Unternehmen leider oft nur zu klassischen Recruitingmethoden und -wegen. Skillgainer unterstützt als Recruiting-Partner genau diese Unternehmen mit den Corporate E-Books. Einzigartig an Skillgainer ist die inhaltliche Gestaltung der Corporate E-Books sowie dessen Einsatzmöglichkeiten im modernen Personalmarketing: So können die E-Books in Mitarbeiterempfehlungsprogrammen z.B. Identifikation, Motivation und Verbreitungsanreiz zugleich sein.


Webseite: http://skillgainer.de
]]>
https://www.startupbrett.de/skillgainer/feed/ 0
Mit dem richtigen Marketing zum Erfolg https://www.startupbrett.de/mit-dem-richtigen-marketing-zum-erfolg/ https://www.startupbrett.de/mit-dem-richtigen-marketing-zum-erfolg/#respond Thu, 16 May 2019 07:32:53 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=25796 Die Selbstständigkeit ist ein gewagter, aber ebenso schöner und interessanter Weg, den man für sein Berufsleben einschlagen kann. Mit der richtigen Idee und einem hohen Maß an Überzeugung und Ehrgeiz sowie mit der richtigen Vorbereitung wird dieser Weg schnell zu einem Vorhaben, den man genießen kann und sicher nicht bereut. Man muss es natürlich nicht immer gleich zum Startup des Monats schaffen, aber für den optimalen Gang in das Unternehmertum sind viele Informationen und Ratschläge wichtig und hilfreich, die den Einstieg erleichtern und den Erfolg schneller einkehren lassen. Das wichtigste Thema – vor allem zu Beginn des Unternehmertums – ist das optimale Marketing, um sich einen Kundenstamm aufbauen und nach und nach erweitern zu können.

Marketing richtig und wirkungsvoll angehen

A und O für einen erfolgreichen Betrieb sind neben einer gut gewählten Finanzierung und der guten Geschäftsidee immer die Kunden. Nur wenn man seine Produkte oder Dienstleistungen an den Mann bringt, führt das zu einem unternehmerischen Erfolg. Um diese Kunden für sich gewinnen zu können, ist Marketing ein wichtiges Zauberwort. Neben Flyern und Plakaten in der Nachbarschaft wird das World Wide Web immer mehr zu einem wichtigen Ort der wirkungsvollen Werbung. Man erreicht hier eine Vielzahl an Menschen, die das Internet nutzen, um nach Adressen, Produkten oder Dienstleistungen zu suchen. Mit richtigen Konzepten hat man die Möglichkeit, sehr gezielt die gewünschten Kunden zu erreichen und für sich zu gewinnen. Es muss dabei auch gar nicht immer sofort ein Online Shop im World Wide Web sein, aber alleine eine Präsenz in Form einer Homepage, die auf einen aufmerksam macht, ist viel wert. Zudem findet auch immer mehr Werbung in den verschiedenen Social Media Plattformen statt, die von immer mehr Menschen genutzt werden, sodass eine dort geschaltete Anzeige eine große Anzahl an potenziellen Kunden erreicht.

Werbegeschenke nach wie vor ein attraktives Mittel

Der persönliche Kontakt und auch das Phänomen der Werbegeschenke bleibt bei allen Überlegungen rund um das Online Marketing auch heute ein wichtiger Faktor. Vor allem einzigartige und besondere Werbemittel sorgen dabei für Aufmerksamkeit und auch nachhaltige Werbegeschenke für ein umweltbewusstes Marketing spielen dabei eine wichtige Rolle. Gemeint ist hiermit der Blick darauf, welche Auswirkung Werbegeschenke auf die Natur haben können und hierbei geht es zum einen natürlich um die Rohstoffe, die für die Werbemittel verwendet werden, aber auch um die Haltbarkeit der Geschenke. Besonders der Faktor des „Wegwerfens“ ist bei vielen Produkten eine enorme Belastung für die Umwelt, weshalb es wichtig ist, sowohl lange haltbare und einsetzbare Mittel zu verwenden als auch darauf zu achten, dass es sich um Werbegeschenke handelt, die einen Nutzen bringen und nicht sofort im Mülleimer landen. Gleichzeitig hat die längere Haltbarkeit natürlich auch immer den Vorteil, dass der Artikel mit dem eigenen Namen länger im Umlauf bleibt und sich die (potenziellen) Kunden länger immer wieder an einen erinnern. Zudem fallen attraktive Werbemittel auch anderen auf, die sich dann über das entsprechende Unternehmen informierender Interessentenkreis weiter vergrößert wird.

]]>
https://www.startupbrett.de/mit-dem-richtigen-marketing-zum-erfolg/feed/ 0
TAPNETS https://www.startupbrett.de/tapnets/ https://www.startupbrett.de/tapnets/#respond Wed, 15 May 2019 10:11:10 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23105 TAPNETS bietet professionellen, individuellen und vorallem modernen Webdesign und SEO Service. Bei uns bekommen Sie eine komplette Business Website schon ab 399,- € (inkl. SEO Paket).

Unser Alleinstellungsmerkmal: Sie bekommen Ihr Geld komplett zurück, falls Sie mit dem Resultat nicht zufrieden sind.

Wir haben jahrelange Erfahrung im Bereich Online Marketing, Medien- und Webdesign und kennen somit die neusten Webdesign & SEO Trends, mit denen wir Ihren Internetauftritt bestmöglich optimieren und Ihnen somit zu mehr Umsatz verhelfen.

Unsere SEO & Webdesign Referenzen:

Nachfolgend finden Sie einige unserer besten Webdesign und Online Marketing Referenzen bzw. eigene Projekte. Wir spezialisieren uns außerdem auch auf Affiliate Marketing Websites, die langfristigen Erfolg mit sich bringen:

144hz-monitor.org gymexpert.net mikrowellen-testsieger.com gaming-pc-test.com Kontaktmöglichkeiten:

Erreichen können Sie uns entweder direkt über das Projekt-Anfrageformular auf unserer Website, oder über unsere Kontakt E-Mail Adresse. Wir werden uns innerhalb einer Stunde bei Ihnen melden – mit einem individuellen Angebot, das Ihren Wünschen entspricht.

Kontakt / info@tapnets.com


Webseite: https://tapnets.com
]]>
https://www.startupbrett.de/tapnets/feed/ 0
Bünex Büromöbel https://www.startupbrett.de/buenex-bueromoebel/ https://www.startupbrett.de/buenex-bueromoebel/#respond Mon, 13 May 2019 12:17:36 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23045 Die Bünex ist ein Fachhändler für gebrauchte Büromöbel in Ratingen. Wir verkaufen unseren Kunden Online oder direkt im Lagerverkauf Ratingen, hochwertige gebrauchte Büromöbel zu günstigen Preisen. Diese Möbel kaufen wir in größeren Mengen von meist namhaften Unternehmen ein. Diese werden von uns dann fachmännisch abgeholt, eingelagert und für den Wiederverkauf aufbereitet und gereinigt. Als einer der wenigen Gebrauchtmöbelhändler in NRW bieten wir aber auch zusätzlich neue Büromöbel an. Durch Großeinkauf können wir sehr konkurrenzfähige Produkte anbieten, die trotz Niedrigpreissegment eine sehr hohe Qualität besitzen. Zudem haben wir keine lästigen Lieferzeiten! Wir legen alle gängigen Produkte auf Lager somit haben wir eine sehr hohe Flexibilität und können auch auf den letzten Drücker schnell reagieren.

Die Bünex wird vom Inhaber Sascha Sellger selbst geführt. Herr Sellger hat eine 10 Jährige Branchenerfahrung im Bereich der Büro- und Objekteinrichtung und möchte nun mit seinem eigenen Unternehmen durchstarten und neue Wege erkunden.

 

 

 


Webseite: http://www.buenex-bueromoebel.de
]]>
https://www.startupbrett.de/buenex-bueromoebel/feed/ 0
Evergreen: Wie zeitlose Geschäftsideen und Inhalte Geld bei Marketing und Business sparen https://www.startupbrett.de/evergreen-wie-zeitlose-geschaeftsideen-und-inhalte-geld-bei-marketing-und-business-sparen/ https://www.startupbrett.de/evergreen-wie-zeitlose-geschaeftsideen-und-inhalte-geld-bei-marketing-und-business-sparen/#respond Mon, 13 May 2019 06:48:23 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=25764 Startups geben viel Geld aus: Für Mitarbeiter und Equipment, für Räumlichkeiten und Marketing. All diese Kosten kann man jedoch senken, indem man sich ein sogenanntes Evergreen-Denken antrainiert. Evergreen Content nennen Firmen wie die SEO-Küche Inhalte, die auch nach Jahren noch aktuell (also „immergrün“) sind. Dieses Prinzip lässt sich aber auch auf ganze Dienstleistungen, Produkte und sogar Marketingkampagnen anwenden. Ein Überblick.

Das eigene Geschäftsmodell zukunftssicher machen

Ein großer Pluspunkt für das Evergreen-Denken ist die Zukunftssicherheit des eigenen Geschäftsmodells. Beispiel: Start-Ups, die auf einen nachhaltigen Produktionsstil setzen, Gesundheit versprechen oder Ziele wie Klimaneutralität verfolgen, sind aktuell bei Investoren und Kunden sehr gefragt. Jedoch muss bei der Geschäftsidee auch in dieser Sparte darauf geachtet werden, ob die angebotenen Produkte langfristig attraktiv sind, oder ob man nur auf den neuesten Trend aufspringt. Ein Startup zum Thema Intervallfasten mag im Jahr 2019 viele Kunden anziehen. Aber wird genau dieser Ernährungstrend auch 2029 noch aktuell sein – oder sollte man nicht besser auf ein breiteres Portfolio an gesunden Ernährungsmöglichkeiten setzen?

Möbel und Internet als Beispiele

Die kürzlich bei Startupbrett vorgestellten Produkte von Naturnah Möbel zeigen, wie Nachhaltigkeit richtig geht: Inneneinrichtung wird auch in Jahrzehnten noch ein aktuelles Thema sein und das Geschäftsmodell, die eigenen Möbel selbst zu produzieren und zu vertreiben, ist eine Innovation an und für sich – ganz abgesehen von der angestrebten Nachhaltigkeit. Die Gründer haben das „Prinzip Immergrün“ also nicht nur auf ihre Produkte, sondern auch auf alle anderen Bereiche des Geschäftsplans angewandt.

Auch andere Firmen lohnen sich hier als Beispiel: Gerade im Internet sind Geschäftsmodelle und Dienstleistungen oft schnelllebig. Daher sollte im Online-Bereich besonderes Augenmerk auf langfristige Angebote gelegt werden. Ein gutes Beispiel ist der Wettanbieter Betfair. Live Wetten von Betfair haben sich in sportlichen Disziplinen wie Fußball, Motorsport, Basketball aber auch bei American Football etabliert. Gerade Wetten auf die Champions-League sind immer populär. Doch der Anbieter bemüht sich auch um langfristige Angebote: So kann man im Bereich Motorsport darauf wetten, ob Mick Schumacher (Sohn von Rennsport-Legende Michael Schumacher) vor den Jahren 2025 oder 2030 die Formel 1 Weltmeisterschaft gewinnt. Die Quote von 2,5 für den Sieg bis 2030 zeigt nicht nur den Glauben der Fans an ihr neues Idol, sondern auch, dass es ausreichende Nachfrage nach langfristigen Angeboten gibt. Hier wird also ausgerechnet das schnelllebige Internet als Medium eingesetzt, um eine Form der extremen Langzeitwette anzubieten, welche im Wettbüro vor Ort vermutlich überhaupt nicht möglich gewesen wäre.

Marketing-Kosten senken

Ein weiterer Punkt, der für das Evergreen-Denken spricht, sind die Kosten für das Marketing. Laut den Infos von Gründerlexikon bewegen sich die Preisspannen für Suchmaschinenoptimierung für Startups bereits in einem Bereich von rund 1.000 Euro. Wer Printanzeigen schalten will, um die potenzielle Kundschaft zu erreichen, muss bereits in regionalen Tageszeitungen mit 7.500 bis 15.000 Euro für eine ganzseitige Anzeige rechnen. Das kann Startups wortwörtlich teuer zu stehen kommen. Dann nämlich, wenn man auf schnell wechselnde Produkte oder Dienstleistungen setzt und mit hoher Frequenz neue Anzeigen schalten muss. Evergreen-Denken bei der Erstellung des Business-Plans und Geschäftsmodells hilft, Werbekosten zu senken und so die Erfolgschancen des eigenen Startups zu erhöhen. Denn dann müssen die Dienstleistungen auch nicht ständig angepasst werden – und so manche zusätzliche Marketing-Kosten kann man sich dadurch sparen.

Fazit

Wer das Evergreen-Prinzip erweitert und auf Marketing sowie Produktkonzeption anwendet, kann gerade in den kritischen ersten Jahren mit dem eigenen Startup viel Geld sparen. Immergrüne Dienstleistungen senken die Marketingkosten, binden Kunden an das eigene Unternehmen und verbessern letztlich die Wirtschaftlichkeit.

]]>
https://www.startupbrett.de/evergreen-wie-zeitlose-geschaeftsideen-und-inhalte-geld-bei-marketing-und-business-sparen/feed/ 0
STORITY https://www.startupbrett.de/stority/ https://www.startupbrett.de/stority/#respond Fri, 10 May 2019 07:00:30 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23077 STORITY ist Storage auf Abruf.

Wer kennt es nicht? Der Keller ist einfach zu klein für das Festival-equipment, der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten und die Kindersachen werden sicherlich nochmal für das 2. Baby zu gebrauchen sein, doch wo sollen sie so lange untergebracht werden? Wahre Großstadtprobleme.

On Demand Storage mit STORITY ist die Lösung: Wir lagern Deine Sachen nicht nur ein, sondern bringen Verpackungsmaterial vorbei, holen deine Sachen ab und bringen Sie zurück, sobald Du sie nochmal benötigst. Alles ganz einfach gesteuert über eine App.

Wir bieten feste Preise pro Box oder Palette und finden gemeinsam mit unseren Kunden individuelle Lösungen für jeden Gegenstand.

Durch unsere Kooperationspartner können wir gemeinsame Lagerflächen nutzen und die Lagerung jeglicher Gegenstände inklusive Transport zu einem günstigen Preis anbieten.

Wer dahinter steckt

Alles begann im Mai 2017 mit der Idee von Fabian Ahrens, Jan Felix Topp und Till Simonowsky. Mittlerweile sind wir 12 Mitarbeiter im schönen Hamburg Altona und arbeiten gemeinsam tagtäglich daran, Storage in Kombination mit Delivery so befreiend einfach zu machen, wie nur möglich.


Webseite: https://stority.de
]]>
https://www.startupbrett.de/stority/feed/ 0
Fallstricke am Aktienmarkt – Tipps für Anfänger https://www.startupbrett.de/fallstricke-am-aktienmarkt-tipps-fuer-anfaenger/ https://www.startupbrett.de/fallstricke-am-aktienmarkt-tipps-fuer-anfaenger/#respond Fri, 10 May 2019 06:23:34 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=25751 Aufgrund der geringen Zinsen ziehen es viele Anleger vor, Aktien zu testen, da diese Wertpapiere im Gegensatz zu vielen anderen Anlageoptionen angemessene Renditen bieten. Wer mit Aktien handeln will, braucht neben seinem Startkapital nur den Zugang zur Börse, die der Broker zur Verfügung stellt. Die meisten Käufe für Privatanleger werden heute über einen Online-Broker getätigt. Sie können jedoch auch eine Einzahlung bei Ihrer eigenen Bank tätigen. Wer seine Anlagen selbstständig verwalten möchte und sich mit dem Thema Aktienhandel vertraut machen möchte, hat bereits die ersten Voraussetzungen für eine Tätigkeit als Private Equity Broker erfüllt. Ein geeignetes Aktienportfolio sollte auf Ihrer eigenen Anlagestrategie basieren – in diesem Fall sollten Sie die Kosten so gering wie möglich halten.

Glücksspiel Aktien?

Nur etwa ein Sechstel der Deutschen besitzt Aktien. Gleichzeitig bringen sie mehr Gewinn als jedes Sparkonto. Wir zeigen, wie einfach Sie an der Börse investieren können. Der Aktienhandel ist nur für Spieler und Spekulanten gedacht, das sind Vorurteile, die bis heute weit verbreitet sind und nicht stimmen. Natürlich bedarf es manchmal auch etwas Glück, aber viele erfolgreiche Anleger haben gezeigt, dass langfristiger Erfolg an der Börse durchaus planbar ist. Viele Aktien weisen kurzfristig starke Schwankungen auf – und diejenigen, die an den richtigen Ort gelangen, können viel mehr Geld verdienen als langfristige Investitionen. Aber Vorsicht: Wenn die Aktie in die falsche Richtung geht, können Sie hier auch viel Geld verlieren. Wer als Neuling am Aktienmarkt auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich deshalb lieber nochmal eingehender rund um Aktiendepots für Anfänger auf https://www.aktien.net/ informieren.

Bevor wir zur Entwicklung eines kurzfristigen Aktienportfolios übergehen, müssen wir zuerst das Wort „kurzfristig“ definieren. In der Börsensprache bezieht sich dies auf eine Investitionsperiode von ein bis zwei Jahren. Es gibt noch kürzere Zeiträume, wie z. B. Tageshandel, wenn Aktien während des Tages gekauft und verkauft werden.

So ermitteln Sie die besten Aktiendepots

Anleger bezeichnen an der Börse den Handel für einige Monate, maximal ein Jahr, als „Swing Trading“, weil Sie versuchen, mit kurzfristigen Kursschwankungen Geld zu verdienen. Für langfristige Anlagemöglichkeiten spielen die Unternehmen bei Swingtrades nur eine untergeordnete Rolle. Alles, was Sie über die grundlegende Analyse erfahren haben, kann für kurzfristige Investitionen verworfen werden.

Es geht vielmehr darum, wie sich der Aktienkurs entwickeln wird – und das werden wir in Bezug auf die technische Analyse und vor allem die Chart-Analyse herausfinden. Für einen kurzfristigen Anleger sind Aktien, die derzeit unter den Kosten gehandelt werden und die niedrigsten KUV, KGV, KBV und KCV sind, zunächst uninteressant. Sie sollten dies jedoch mit den aktuellsten möglichen Daten berechnen – in der Regel sind dies vierteljährliche Zahlen der jeweiligen Unternehmen. Wenn Sie über interessante Unternehmen verfügen, sollten Sie sich die bei der Analyse des Diagramms erhaltenen Daten ansehen. Dazu gehören kurzfristige Indikatoren wie die 90-Tage-Durchschnittskurve, MACD, RSI und die Bollinger-Bänder.

BMW als Beispiel für erfolgreichen Swing-Handel

BMW ist eine Aktie, die in den letzten Jahren preislich unterbewertet wurde. Wenn wir vor einigen Jahren auf die Geschichte der Börse zurückgreifen, wäre der 20. November 2014 ein guter Zeitpunkt, um zu kaufen. An diesem Tag durchbrach der Aktienkurs das 90-Tage-Lineup (Kaufsignal 1), der obere Bollinger-Band (Kaufsignal 2) und der MACD stieg vor wenigen Tagen von fast 0 auf ein positives Ergebnis (Kaufsignal 3), der RSI zeigte neutrale Kaufaktivität der BMW-Aktie, sodass keine Verkaufsgefahr bestand. Der Eintrittspreis an diesem Tag betrug 84,71 Euro. Heute sind es 75,60 Euro. Der langfristige Trader würde jedoch in diesem Zeitraum viermal Dividenden erhalten und wuchs jetzt um 10 Prozent.

Ein Swing-Trader würde im gleichen Zeitraum 18-mal Aktien kaufen und verkaufen. Ohne Berücksichtigung der Einzelheiten zu jeder dieser Transaktionen würde der Swing-Trader 57 Prozent erhalten – trotz der Tatsache, dass Dividenden nur zweimal in derselben Periode eingegangen sind. In den anderen zwei Jahren hätte er zum Zeitpunkt der Dividendenzahlung keine BMW-Aktien gehalten.

Es hört sich fantastisch an, sollte aber mit Vorsicht betrachtet werden: Erstens würden die Verlustphasen unter den 18 Deals liegen. Ein Swing Trader muss einem solchen Widerstand etwas entgegensetzen können. Zweitens sinkt der Gewinn aufgrund der Tatsache, dass die Preiserhöhung aus dem Verkauf von Aktien einer Einkommenssteuer von 25 Prozent unterliegt. Darüber hinaus erhebt der Broker normalerweise für jede Transaktion eine Gebühr. Abhängig von der Bank, in die Sie Ihr Geld investieren, ist Ihre Geldbörse für 18 Transaktionen mehr oder weniger gut. Trotz all dieser Kosten erhält der Swing-Trader in diesem Beispiel jedoch über vier Jahre hinweg ein Plus von 36 Prozent. Dies entspricht einem Jahreseinkommen von rund acht Prozent.

Worauf Privatpersonen achten sollten

Privatanleger müssen zunächst sicherstellen, dass das Beteiligungsportfolio nicht dem Aktienportfolio belastet wird. Sie nehmen den größten Teil des Gewinns auf, insbesondere wenn nur wenige Trades geordert werden. Überhöhte Transaktionskosten im Aktienportfolio für Anfänger sollten ebenfalls vermieden werden. Nachfolgend sind drei Broker aufgeführt.

Degiro, ein Online-Broker aus den Niederlanden, der mit den derzeit rentabelsten Handelsgebühren gewinnen kann. Die Bedingungen in Degiro sind immer günstig. Zertifikate und Aktien können für nur 2 Euro verkauft und gekauft werden, Optionen und Futures sogar für 0,75 Euro. Alle Gebühren sind normalerweise auf der Degiro-Website aufgeführt. Darüber hinaus gibt es detaillierte Informationen zu Handelsprodukten, Handelssälen und dem Lieferanten selbst. Für zusätzliche Fragen gibt es ein breites Spektrum an häufig gestellten Fragen. Der Support ist rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche per Telefon und E-Mail verfügbar. Die Trades werden über eine eigene Handels-Plattform abgewickelt, die auch über ein Smartphone oder einen Tablet-PC verfügbar ist.

Flatex ist ein Broker, der Depotkonten zu sehr attraktiven festen Preisen anbietet. Der Handel ist außerbörslich kostenlos und über verschiedene Partner möglich. ETF-Fonds und eine breite Palette von Handelsmöglichkeiten, sind gegeben. Forex- und CFD-Handel ist ebenfalls möglich. Darüber hinaus gibt es ein sehr umfangreiches Schulungsangebot. Neben häufig gestellten Fragen gibt es E-Books, Videos und Webinare. Die bereits genannten Festpreise werden ab 5,95 Euro angeboten. Transaktionen werden entweder über Flatex Trader oder über MetaTrader 4 abgewickelt. Für den Handel unterwegs können diverse Anwendungen kostenlos heruntergeladen werden.

OnVista
ist ein weiterer Online-Broker, in dem Privatanleger zu wettbewerbsfähigen Bedingungen handeln können. Kunden haben Zugang zu allen wichtigen Handelsplattformen in Deutschland sowie zu 13 Devisenbörsen. Der Vorschlag für den außerbörslichen Handel ähnelt dem von Flatex. Es gibt jedoch keine festen Preiskonditionen. In OnVista gibt es wie in anderen Brokern ein Standard-Repository für kostenlose Proben. Für den CFD-Handel wird auch ein Demo-Konto angeboten. Es gibt auch einen großen Informationsbereich mit zahlreichen Lernmöglichkeiten.

Fazit zum Aktienportfolio für Einsteiger

Neulinge finden schnell ihren Weg mit speziellen Depots für Anfänger. Entscheidend ist neben günstigen Konditionen ein umfangreiches Bildungsangebot sowie eine leicht zugängliche Betreuung. Neben Aktien sind Fonds und ETFs besonders für Anfänger interessant.

 

]]>
https://www.startupbrett.de/fallstricke-am-aktienmarkt-tipps-fuer-anfaenger/feed/ 0
Welchen Einfluss hätte ein bedingungsloses Einkommen auf den derzeitigen Stellenmarkt? https://www.startupbrett.de/welchen-einfluss-haette-ein-bedingungsloses-einkommen-auf-den-derzeitigen-stellenmarkt/ https://www.startupbrett.de/welchen-einfluss-haette-ein-bedingungsloses-einkommen-auf-den-derzeitigen-stellenmarkt/#respond Thu, 09 May 2019 08:09:11 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=25740 Die aktuelle Diskussion um das bedingungslose Grundeinkommen spaltet zurzeit die Gemüter. Was würde die Einführung eines Grundeinkommens von beispielsweise 2.500 € in unserer Gesellschaft verändern? Würde ein Großteil aufhören zu arbeiten? Wahrscheinlich nein. Viele von uns streben nach mehr als nur einer Existenzsicherung. Es ist daher nicht zu erwarten, dass die meisten von uns aufhören zu arbeiten, sobald das Grundeinkommen auf diesem Niveau eingeführt würde. Für die meisten Menschen ist Arbeit mehr als nur der Verdienst des Lebensunterhalts.

Theorie vs. Praxis

Der Autor Reinhard K. Sprenger hat sich in seinem Buch „Motivation der Mythen – Wege aus einer Sackgasse“ mit dem Thema Motivationsspritzen durch Prämien, Urlaube und Co. beschäftigt und argumentiert gegen die übliche Theorie, dass diese Motivatoren Mitarbeiter zu Höchstleistungen antreiben. Laut Sprenger liegt die wahre Motivation von Mitarbeitern darin, ihnen Freiräume zu lassen. Sein Motto lautet dabei „Fördern statt Verführen“. Doch auch diese Theorie ist umstritten. Dabei liegt das eigentliche Problem tiefer und ist primär kulturell bedingt. Menschen tendieren ohne finanzielle Anreize dazu, faul zu werden. Wer heute nicht motiviert ist, erbringt auch keine gute Arbeitsleistung. Sollten wir dies nicht ein bisschen ändern und es den Menschen erleichtern, ihre eigene Bedeutung durch Bildung und die Möglichkeit der Selbstbildung zu suchen, anstatt ihre Unzufriedenheit mit den ständig wachsenden finanziellen Schwierigkeiten zu steigern? Das Grundeinkommen ermöglicht es Ihnen, sich an Aktivitäten zu beteiligen, die dem Lebensgefühl entsprechen.

Der Status Quo und die derzeit wichtigsten Qualifikationen

Seit Beginn der industriellen Revolution ist die Produktivität stetig gestiegen. Dies führte einerseits zu einer Steigerung der Effizienz der Wirtschaft und zu einer Erhöhung des Lebensstandards der Bevölkerung. Andererseits macht Produktivitätswachstum in Ländern mit gesättigten Märkten die Arbeit überflüssig. Dennoch gibt es aktuell am Stellenmarkt noch so einige Branchen, die händeringend nach Fachkräften suchen. Eine Infografik hierzu findet man auf https://www.kredite.org/infografik-stellenmarkt-gefragteste-qualifikationen/.

Dennoch, viele Arbeitsplätze werden in hochproduktiven Gesellschaften mit der Aussicht rationalisiert, auf lange Sicht ein Grundeinkommen für alle Menschen zu schaffen. Wie realistisch dies im Endeffekt ist, unterscheidet sich auch von Branche zu Branche.

Was ist bedingungsloses Grundeinkommen?

Ein universelles soziales Menschenrecht, stellt das Grundeinkommen dar, das von der politischen Gemeinschaft garantiert wird.

Es besteht aus vier Hauptelementen:

  • Existenzsicherung und Partizipation
  • Für alle Menschen
  • Keine Überprüfung
  • Kein Zwang zur Arbeit oder anderen Leistungen

Warum brauchen wir ein bedingungsloses Grundeinkommen?

Dank des technischen Fortschritts können wir jetzt alle notwendigen Waren und Dienstleistungen produzieren. Armut in der westlichen Welt ist ein Anachronismus angesichts des beispiellosen heutigen Reichtums. Aus ethischen, sozialen und humanistischen Gründen ist es unerlässlich, dass das gesamte heute verfügbare wirtschaftliche Vermögen für eine qualitativ veränderte, globale Wohlstandspolitik (für alle) genutzt wird. Die Freiheit jedes Menschen, sich um sein Leben zu kümmern, wird durch das Grundeinkommen erhöht. Zuvor unbezahlte Aktivitäten werden finanziell abgesichert. Unternehmen profitieren auch: Ihre Mitarbeiter sind besser motiviert, im Interesse ihres Unternehmens zu agieren, weil sie viel freier entscheiden können, ob sie diese bestimmte Arbeit erledigen möchten. Unternehmensneugründungen können riskanter sein, da sie Existenz und Partizipation schützen. Das Haupteinkommen kann Konjunkturschwankungen abfedern, weil es die Kaufkraft stabilisiert.

Weitere Gründe für ein bedingungsloses Grundeinkommen

Auch praktische Gründe sprechen für das Haupteinkommen. Bislang haben die Sozialversicherungssysteme die Beiträge derjenigen, die Beiträge zum Sozialversicherungssystem leisten, weitgehend finanziert. Vor einigen Jahren hatten nur diejenigen, die regelmäßig Sozialbeiträge aus ihren Verdiensten entrichteten und vor allem dies ständig getan hatten, Anspruch auf eine angemessene soziale Sicherheit. Unter den Bedingungen von Hartz IV ist heute sogar die materielle Existenz nicht ausreichend gewährleistet. In Zeiten von schlecht bezahlter Arbeit, befristeter Arbeit oder befristeten Arbeitsverträgen, (gefälschter) Selbstständigkeit und anderen nicht standardmäßigen Formen der „neuen Arbeit“ muss das Sozialsystem aktualisiert werden. Die soziale Sicherheit für alle muss wiederhergestellt werden. Das zu versteuernde Haupteinkommen ist der Weg dorthin.

Kriterien des Grundeinkommens

Es muss die Existenz sichern, die Teilnahme am öffentlichen Leben sicherstellen und bezahlt werden, ohne die Mittel und den Zwang zur Arbeit oder andere Überlegungen zu prüfen. Es ist eine individuelle Angelegenheit.

Heutzutage warten viele soziale Probleme auf eine Lösung (zum Beispiel Klimawandel, Bildung und Zukunftsperspektiven). Das Grundeinkommen gibt nur für einige eine Antwort: Massenarbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit, Veränderungen in der Arbeitswelt (höherer Wert des Wissens und sozialer und persönlicher Fähigkeiten und Kompetenzen bei der Arbeit, Unsicherheit), der Wunsch der Menschen nach Selbstbestimmung und die Verwirklichung eines solidarischen Lebens. Hier kann das Haupteinkommen viel Positives bringen. Viele andere Probleme können mit einem Grundeinkommen auf neue Weise gelöst werden.

Widerspricht das Grundeinkommen nicht dem Grundsatz des gerechten Ergebnisses? Sollte nicht jeder, der etwas von der Gesellschaft bekommt, etwas dafür tun?

Die Sicherung der Existenz und des Anspruchs jeder Person auf Teilnahme am öffentlichen Leben sind Grundrechte. Grundrechte bestehen, ob Menschen etwas „tun“ oder nicht. Es hat nichts mit Gegenleistung zu tun. Die Aufhebung dieser Idee bedeutet, dass nach jeder Definition die Existenz und Beteiligung von Menschen nur in einer Gesellschaft zulässig ist, die die Kriterien des Nutzens oder der Effizienz erfüllt. Wenn eine Person dies nicht tut, wird ihr das Recht auf Existenz und Teilnahme verwehrt.

In einer Gesellschaft, die Waren und Infrastruktur mit noch niedrigeren Produktionskosten bereitstellen kann, ist dieses Menschenrecht finanziell gesichert.

Ist das Haupteinkommen eine Belohnung für eine Leistung?

Das Grundeinkommen ist keine Belohnung für etwas. Es bildet die wirtschaftliche Basis für jeden Menschen, für Unabhängigkeit und gesellschaftlicher Teilhabe. Jeder, der unabhängig, nach eigenem Ermessen und unter seiner Verantwortung teilnehmen kann, ist hoch motiviert, kreativ und voller Bedeutung – sei es in bezahlter Arbeit, bürgerschaftlichem Engagement, ehrenamtlicher Arbeit, im privaten Bereich (z. B. Bildung oder Pflege) oder bei nicht-materiellen Aktivitäten (z. B. Bildung).

Widerspricht das Grundeinkommen objektiv festgelegten Leistungsstandards?

Was als Leistung betrachtet wird, unterliegt historischen Veränderungen, die sich ständig ändern. Die Leistungsbewertung ist ideologisch und politisch motiviert. Daraus folgt, dass die Leistung nicht objektiv bestimmt wird. Im Altertum beispielsweise wurde die Arbeit als Sklavenarbeit gering geschätzt, während Freizeit und Bildung sehr hoch geschätzt waren. Darüber hinaus wurden Freizeit und religiöse Aktivitäten vor der Reformation weit mehr als Arbeit anerkannt und legten auch einen höheren Status und eine höhere materielle Sicherheit fest.

Fazit

Die Diskussion und der gesellschaftliche Diskurs, den die Frage zum bedingungslosen Grundeinkommen ausgelöst hat, eröffnet den Raum den aktuellen Status Quo zu hinterfragen und zu untersuchen, ob das aktuelle System den Anforderungen der Gegenwart und Zukunft noch gewachsen ist. Eine Anpassung wird früher oder später nötig sein. Ob das Prinzip des bedingungslosen Grundeinkommens die Lösung ist, bleibt abzuwarten.

]]>
https://www.startupbrett.de/welchen-einfluss-haette-ein-bedingungsloses-einkommen-auf-den-derzeitigen-stellenmarkt/feed/ 0
Fox Party Box https://www.startupbrett.de/fox-party-box/ https://www.startupbrett.de/fox-party-box/#respond Tue, 07 May 2019 09:17:13 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=23124 Verleih von kompletten Sets zu mottobasierten Kindergeburtstagen inkl. Kostümen, Kunststoffgeschirr, Dekorationen und viel Zubehör, zudem enthalten die Boxen Spiele und Highlits wie Seifenblasenmaschinen o. ä.

Als berufstätige Mutter kenne ich den Planungsaufwand von Kindergeburtstagen und wollte das den Eltern erleichtern.

Besonders hochwertige Komponenten bringen hier den entscheidenden Unterschied und gibt den Eltern ein sicheres Gefühl. Mit den Maskottchen und kleinen Geschichten, die durch den Tag leiten haben die Eltern einen Roten Faden inkl. Rettungsanker, das kommt gut an.


Webseite: https://www.fox-party-box.de/
]]>
https://www.startupbrett.de/fox-party-box/feed/ 0
DieProduktsuche.de https://www.startupbrett.de/dieproduktsuche-de/ https://www.startupbrett.de/dieproduktsuche-de/#respond Mon, 06 May 2019 06:57:13 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=25725 Beschreibung
DieProduktsuche.de ist eine vertikale Suchmaschine, die dem User die zeitintensive Online Produktrecherche abnimmt. Die pro Produktkategorie redaktionell festgelegten Webseiten (Testberichte, Kundenbewertungen und Empfehlungen in den Fachforen) werden gecrawlt und anschließend mit Hilfe von Natural Language Processing und Sentiment Analyse bewertet. Daraus entsteht ein Score pro Produkt und die Produkte mit dem höchsten Score werden in den Bestenlisten angezeigt.

Das Team
Das Team besteht aus dem Gründer Roman Burdick (über 10 Jahre Erfahrung im Online Marketing, Produktmanagement und Online Vermarktung bei Overture GmbH, FriendScout24, PAYBACK, United Internet Media und windeln.de) und einem Team aus 4 Freelancern für Design, Front- und Backend.

Das Alleinstellungsmerkmal und Ideenfindung
Idee/Problemstellung:
Die Online Produktrecherche über die gängigen Suchmachinen ist sehr zeitintensiv: Man muss sehr viele verschiedene Suchbegriffe eingeben und viele Texte lesen um die relevanten Informationen zu finden.

Lösung:
DieProduktsuche.de sammelt und wertet mit Hilfe von Natural Language Processing + Sentiment Analyse die relevanten Testberichte, Kundenbewertungen und Empfehlungen in den Fachforen aus und vergibt daraus jedem Produkt eine Score. Die Produkte mit dem höchsten Score werden dann in den Bestenlisten der jeweiligen Kategorie (Beispiel: http://www.dieproduktsuche.de/category/Smartphones) angezeigt. Der User hat dann die Möglichkeit auf den einzelnen Produktdetailseiten die Auswertung der Testberichte, Kundenbewertungen und Empfehlungen in Fachforen zu lesen. Um diese Informationen noch anzureichern werden Produktbeschreibungen aus der amazon API und Angebote von der billiger.de API gezogen. Beispiel: http://www.dieproduktsuche.de/product/Smartphones/Huawei-P20-Pro-Dual-SIM-schwarz)

Wie wird die Score ermittelt?

Im ersten Schritt wird pro Kategorie ein redaktionell festgelegtes Set an Webseiten (Testberichte von Fachmagazine, Online Shops für die Kundenbewertungen und Fachforen für die Empfehlungen) gecrawlt.

Im Anschluss werden die Texte wie folgt ausgewertet und daraus die Score ermittelt:

Faktor 1: Ranking Bestenliste von Testberichten
Im ersten Schritt werden die Bestenlisten der Testberichte wie folgt ausgewertet: Die Top 10 Produkte erhalten je nach Rank jeweils absteigend Punkte: 5 für #1, 4, 5 für #2 usw.

Faktor 2: Sentiment Analyse der Testberichte und Kundenbewertungen
Im zweiten Schritt werden die Texte von den Testberichten aus dem Faktor 1 und den Kundenbewertungen aus den Online Shops analysiert. Zuerst werden dabei die wichtigsten Eigenschaften der jeweiligen Produktkategorien ermittelt. Im Anschluss werden die Sätze in denen diese Eigenschaften vorkommen mit der Sentiment Analyse bewertet. Daraus entsteht dann ein Ranking pro Eigenschaft und für alle Eigenschaften der Produkte, welches wiederum in eine Score von 1 bis 5 Punkte übersetzt wird.

Faktor 3: Empfehlungen aus Fachforen
Im dritten und letzten Schritt werden aus renommieren Fachforen Empfehlungen der User in Kaufberatungsthreats identifiziert. Aus der Anzahl der Produktempfehlungen pro Produkt erstellen wir in der jeweiligen Bestenliste auch wieder ein Ranking der Top 10 und verteilen die Punkte analog des Faktors 1. Da wir die Empfehlungen in Fachforen als sehr relevanten Faktor ansehen, bewerten wir keine Empfehlungen mit 0 Punkten.

 


Webseite: http://www.dieproduktsuche.de/
]]>
https://www.startupbrett.de/dieproduktsuche-de/feed/ 0
MyfreeGuest https://www.startupbrett.de/myfreeguest/ https://www.startupbrett.de/myfreeguest/#respond Fri, 03 May 2019 10:09:19 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=22946 Webseite: https://www.myfreeguest.de
]]>
https://www.startupbrett.de/myfreeguest/feed/ 0
Startup Story: FinTech-Hit nextmarkets aus Köln https://www.startupbrett.de/fintech-hit-nextmarkets-aus-koeln/ https://www.startupbrett.de/fintech-hit-nextmarkets-aus-koeln/#respond Fri, 03 May 2019 09:05:33 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=25708 Wir haben uns umgehört und sind auf eine spannende Startup Story gestoßen, die wir euch gerne vorstellen wollen. Jeder Gründer wünscht sich, mit seinem Unternehmen den großen Durchbruch zu schaffen und Kunden, Partner und Investoren für sich zu begeistern. Als kleine Motivation und als Ansporn, dass der Griff nach den Sternen sich lohnt, haben wir uns das Startup nextmarkets aus Köln etwas genauer angesehen. 

Bereits 2018 häuften sich die News um den FinTech-Hit aus Köln, der eines der „größten Probleme der Menschen“ lösen möchte. Das irrationale Verhalten von privaten Anlegern an der Börse sei ein riesiges Problem, welchem man sich annehmen möchte. Besonders die Aspekte Angst, Gier und Überheblichkeit wurden oftmals in den Medien mit Börsen in Verbindung gebracht. Nextmarkets möchte sich diesen Eigenschaften annehmen und informiert seine Kundschaft ausgesprochen umfangreich über die verschiedenen Bereiche der Börse, Strategien und Co.

Zahlreiche bekannte Namen gehören inzwischen zu nextmarkets

Bereits Mitte Juni des letzten Jahres wurde eine weitere Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Mit einem Ertrag von über sechs Millionen Euro wurde der zweite Teil der Series A zu Ende gebracht. Die Altinvestoren der Fintech-Inkubator Finlab, sowie der umstrittene Geldgeber Peter Thiel und der österreichische Unternehmer Falk Strascheg legten auch in dieser Runde wieder einen großen Batzen auf den Tisch.

Doch auch neue Unternehmen wie die Axel Springer Media for Equity und der Krypto-Investor Cryptology Asset Group, sowie der britische Hedge-Fonds-Manager Alan Howard ließen sich von dem Kölner Startup inspirieren und stiegen mit ein. Aufgrund der zweiten Runde beläuft sich die Finanzierung des 2014 gegründeten Unternehmens derzeit auf 12 Millionen Euro, wobei ein kleiner Teil davon für Werbung genutzt werden soll, damit nextmarkets bekannt gemacht wird.

Riesiges Infoportal bietet zahlreiche Informationen zum Traden und Anlegen

Es gibt ausreichend Online Broker, die nur den Handel anbieten. Hinter dem FinTech aus Köln steckt eine andere Idee, die sowohl deutsche, als auch englischsprachige Interessenten zu Gute kommt. Zu fast jedem Handelsbereich bietet nextmarkets die grundlegenden Informationen an, sodass man sich einen sehr guten Einblick verschaffen kann, bevor es an ein Investment geht.

Besonders beliebt ist dabei die Seite https://www.nextmarkets.com/de/handel/cfd-handel-erfahrungen, auf der Interessenten alle Informationen über Differenzkontrakte erhalten können. Auch andere Anlageformen werden selbstverständlich bis ins kleinste Detail erklärt.

Um jedoch das „größte Problem“ lösen zu können, genügt es nicht ausschließlich die Handelselemente kennenzulernen. Viele Strategien werden ebenfalls auf nextmarkets angeboten, sodass sich Trader und Anleger einen Einblick verschaffen können und daraus ihre eigene Strategie ableiten können.

Trading School vermittelt zwischen erfahrenen Tradern und Neulingen

Das Start-Up nextmarkets bietet neben den zahlreichen Informationen auch eine wirkliche Hilfe für Neulinge und bereits erfahrene Trader und Anleger. In der Trading School werden monatlich bis zu 200 professionelle Analysen zu Aktien und Co. gefahren, sodass auch unerfahrene Trader davon profitieren können und gleichzeitig einen Einblick in das Leben eines Profi-Traders erhalten.

Im Fokus von nextmarkets steht nicht, dass das Trading binnen weniger Tagen erlernt werden kann. Viel mehr setzt das Start-Up auf einen andauernden Lernprozess, der sich auch über Monate oder Jahre hinwegziehen kann. Ganz im Fokus steht dabei der Erfolg des Traders, der sich durch die zahlreichen Informationen stetig weiterentwickeln kann.

Das Grundproblem beim Traden wird angegangen

Der Mensch neigt nach einem Erfolg oftmals dazu, es zu übertreiben und sich keine Grenzen zu setzen. Auch Trader, die bereits Erfahrungen mit einem Online-Broker gemacht haben, werden dies bestätigen können.

Besonders bei Neulingen wird nach einem hohen Ertrag der Einsatz oftmals mit angepasst, auch wenn es sich dabei um keine gute Idee handelt. Der FinTech-Hit aus Köln schult nicht nur im Bereich der Anlageprodukte, sondern auch die Psyche der Trader. Sowohl in der Trading School, als auch in fast jedem Beitrag auf der toll designten Webseite, spricht das Unternehmen über die Gedankengänge der Anleger. „Nicht jeder Trader wird sich diese Grundlagen des erfolgreichen Tradings einprägen, dennoch wird ein Großteil aus seinen Fehlern lernen und durch die zahlreichen Infoartikel gehen wir das Problem von Tradern und Anlegern an“ äußerte sich einer der Brüder Heyden in einem Interview.

Es bleibt abzuwarten, ob der anhaltende Hype um das Startup aus der Domstadt anhalten wird und man sich als Broker etablieren kann. Zahlreiche Informationen helfen jedoch dabei, die Börse besser verstehen zu können.

]]>
https://www.startupbrett.de/fintech-hit-nextmarkets-aus-koeln/feed/ 0
Marketing Tipps für Einsteiger https://www.startupbrett.de/marketing-tipps-fuer-einsteiger/ https://www.startupbrett.de/marketing-tipps-fuer-einsteiger/#respond Thu, 02 May 2019 12:36:28 +0000 https://www.startupbrett.de/?p=25702 Wer träumt nicht vom schnellen Geld. Ob bestes online Casino oder Lottogewinn – jeder hat sicherlich schon einmal darüber nachgedacht, wie es wäre unverhofft an Geld zu kommen. Das Problem beim „Glücksspiel“ ist, dass der Erfolg nicht vom eigenen Können und Fleiß abhängt. Wer also erfolgreich sein möchte, der muss sein Glück in die eigene Hand nehmen. Viele junge Gründer wagen den Schritt in die Selbstständigkeit und träumen davon, mit ihrer Geschäftsidee erfolgreich zu sein. Für einen sicheren Erfolg auf dem internationalen Markt braucht man eine gute Marketing-Strategie. Falls Sie bisher keine Erfahrung in diesem Bereich haben, helfen Ihnen unsere Profi-Tipps.

Kommentare zu anderen Blogs abgeben

Kommentare auf anderen Blogs zu hinterlassen ist der erste Schritt, sich als Opinion-Leader einen Namen zu machen. Informieren Sie sich gründlich über Neuerungen und Trends Ihrer Branche und teilen Sie Ihre Einschätzungen und Erfahrungen mit potenziellen Kunden und Partnern. Natürlich müssen Kommentare sinnvoll sein. Jede Erwähnung des eigenen Unternehmens kann eine gute Werbung sein. Aber Vorsicht! Google erkennt unnatürliche Erwähnungen und kann Sanktionen verhängen. Sorgen Sie zum Beispiel durch das Erstellen und Verbreiten einer Infografik für natürliche Verweise auf Ihr Unternehmen.

SEO ist das Beste, was Dich zum Erfolg führen kann

Ein wichtiges Ziel sollte es sein, Nutzer auf das Unternehmen und das Thema im Allgemeinen aufmerksam zu machen und natürlichen Traffic auf der Internetseite zu generieren. Ein Ratgeber oder ein Magazin, in dem wichtige Themen und Fragestellungen behandelt werden, kann dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen. Wichtig ist dabei, dass die Texte wirklichen Mehrwert bieten und die Fragen der User bestmöglich beantworten. Das schafft Vertrauen in die Marke und führt im Idealfall zum „Verkauf“.

Social Media aktiv nutzen

Wenn wir über Social Media sprechen, reden wir zumeist von Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn oder Xing. Gehen Sie hier aber nicht wahllos vor. Überlegen Sie wo sich Ihre Zielgruppe am ehesten aufhält und welcher Kanal die größten Potenziale für Sie verspricht. Bauen Sie sich sukzessive ein Netzwerk auf und bespielen Sie Ihre „Follower“ mit qualitativ hochwertigen Inhalten. Das Social Media Marketing ist eine langfristige Investition in Ihr Unternehmen.

Seien Sie ansprechbar für Ihre Kunden

„Der Kunde ist König“ – es ist sinnvoll, sich Gedanken über einen freundlichen bzw. erfahrenen Kundenservice zu machen und verschiedenen Medien zu nutzen, um für Kundenanfragen erreichbar zu sein. Auch unkonventionelle Wege können hier zum Ziel führen. Viel Unternehmen sind heute bereits per WhatsApp und über diverse Social Media Plattformen erreichbar.

 

 

]]>
https://www.startupbrett.de/marketing-tipps-fuer-einsteiger/feed/ 0