Fünf Tipps, Start-Ups erfolgreich zu machen

Verschiedene Unternehmen scheinen den Erfolg für sich gepachtet zu haben. Was unterscheidet sie von anderen Unternehmen und was macht sie so erfolgreich? Business Coach Eberhard Wagemann beschäftigt sich unter anderem mit dieser Frage. Er sieht den Erfolg vor allem in den folgenden 5 Geheimnissen begründet.

#1 Marketing, Kommunikation und Public Relation

Kommunikation ist für Unternehmen ein Katalysator, mit dem sie ihre Strategien auf ihr Ziel ausrichten können. Zentraler Ort der Kommunikation sind soziale Medien. Mehr als die Hälfte der Menschen nutzen solche Plattformen, um sich zu informieren. Unternehmen, die ein breites Publikum erreichen wollen, können auf soziale Netzwerke nicht verzichten. Eine intelligente Rückkopplung in die analoge Welt darf dabei nicht vergessen werden. Die Interaktion nimmt in sozialen Netzwerken einen wichtigen Platz ein. Die Kunden haben einen Anspruch darauf, sich zu beteiligen.

#2 Innovativ digitalisieren

An der Digitalisierung kommt kein Unternehmen vorbei, denn sie vereinfacht Prozesse und Abläufe und erhöht die Zufriedenheit der Kunden. Im Internet müssen sich alle Geschäftsprozesse abbilden lassen. Ein Unternehmen stirbt, wenn es keine Digitalstrategie hat. Der Digitalisierungsprozess entscheidet in den meisten Branchen über deren Wachstum oder Pleiten.

Das Gehirn kann visuelle Inhalte bis zu 60.000 Mal schneller verarbeiten als Texte. Bilder und Bildsprache erzeugen deutlich stärkere Emotionen als Worte. Kaufentscheidungen können mit Bildern stärker beeinflusst werden. Die Kommunikation der Zukunft sollte nicht über lange Texte, sondern über Bilder oder kleine Filme erfolgen. In sozialen Medien sollten sich Unternehmer durch Emotionen antreiben lassen.

#3 Unergründete Wege einschlagen

Erfolgreiche Unternehmer führen ihre Unternehmen nicht auf konventionelle Weise. Es gilt, zu neuen Ufern aufzubrechen. So können die verteilte Intelligenz eines Unternehmens freigesetzt und die Energien und Ideen der Mitarbeiter geweckt werden. Menschen, die mit informeller Führungskraft entscheidend zur Veränderung der Gesellschaft beigetragen haben, beispielsweise Nelson Mandela, Martin Luther King oder Mahatma Gandhi, haben bewiesen, dass es nicht unbedingt auf formelle Autorität ankommt. Erfolgreiche Unternehmer entdecken sich zuerst selbst und erhalten eine ausreichende Spannung zwischen adaptiver und operativer Führung aufrecht.

Für den Erfolg im Unternehmen gilt es außerdem, die schlummernden Potentiale der Mitarbeiter zu erkennen und zu katalysieren. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist der Mut, Vertrautes und Bewährtes zu zerstören und einen neuen Zustand zu schaffen. Künstliche Intelligenz trägt zum Erfolg bei, doch das wichtigste Kapital sind die Mitarbeiter! Ein Unternehmen funktioniert so gut, wie seine Mitarbeiter zusammenarbeiten. Erfolgreiche Unternehmer sind scharfsinnig und schaffen Werte wie Wissen, Ideen, Intuition, Verstand und technische Fähigkeiten. Das ist mehr wert als Geld.

#4 Das Geschäftsmodell der Zukunft

Erfolgreiche Unternehmer schauen es sich von der Natur ab: Gehen mehrere Arten eine Kooperation ein, ergeben sich enorme Möglichkeiten. Die Natur stellt die Kooperation über den Wettbewerb. Wer im Geschäftsleben erfolgreich sein will, braucht eine klare Vision. Die täglichen Aktivitäten werden vom Glauben an die Zukunft angetrieben. Mit einer Rückwärtsprojektion kann dies erreicht werden. Die Vision muss so plastisch und konkret wie möglich formuliert werden. Wer seine Geschichte anschließend im Rückblick erzählt, beschreibt alles so, als ob es bereits Wirklichkeit ist. Nur wer die richtigen Vorstellungen von seinem zukünftigen Geschäftsmodell hat, kann es auch verwirklichen.

In den letzten zehn Jahren konnten 90 Prozent der Unternehmen weltweit kein nachhaltiges und profitables Wachstum erzielen. Das zeigt, dass die Dominanz in einem gut definierten Kerngeschäft praktisch durch nichts ersetzt werden kann. Unternehmen, die nachhaltig profitabel wachsen wollen, müssen:

  • sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren,
  • Möglichkeiten finden, um das Kerngeschäft voll auszuschöpfen,
  • den Kern umsichtig neu definieren und sich von angrenzenden Marktsegmenten beeinflussen lassen, um sich sukzessiv weiterzuentwickeln.

Unternehmen mit einem stark definierten Kern profitieren von Weiterempfehlungsraten von 30 bis 70 Prozent, während Unternehmen ohne starken Kern auf der Strecke bleiben.

#5 Mit Ausdauer zum Profi werden

Mit der erfolgreichen Unternehmensführung ist es wie beim Ausdauersport. Der Treibstoff für außergewöhnliche persönliche und unternehmerische Leistungen ist ein hohes Level an Energie. Das Kapital glücklicher, gesunder und erfolgreicher Unternehmer sind Leistungsfähigkeit und Fitness. Ziele, Träume und Visionen können nur durch ein hohes Energieniveau erreicht werden. Nur damit lassen sich menschliche Fähigkeiten steigern und Veränderungen wirkungsvoll umsetzen. Energie stärkt den Körper, schärft den Verstand und macht das Vorstellungsvermögen intensiver. Sie verleiht erfolgreichen Persönlichkeiten eine einzigartige Ausstrahlung. Gegenüber ihren Mitbewerbern verschaffen sich Unternehmer damit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Um die großen unternehmerischen Ziele zu erreichen, müssen erfolgreiche Unternehmer eine Extra-Meile zurücklegen. Das ist nur mit dem richtigen Energieniveau möglich.

Sie sind an mehr Tipps von Eberhard Wagemann interessiert? Hier entlang!

Der erfolgreiche Business Coach Eberhard Wagemann hat sich folgenden Slogan auf die Fahne geschrieben „Vom Low Performer zum High Performer“. Sie möchten mehr von ihm sehen, lesen und hören? Besuchen Sie einfach seine Webseite: https://high-performance-consulting.de/ Hier finden Sie auch aktuelle Workshoptermine. Für News, Inspiration und Denkanstöße können Sie Eberhard auch auf Facebook folgen.

 

Bildquellen

  • business-5-tipps: © rawpixel | pexels.com
  • accomplishment-achievement: © rawpixel | pexels.com