Monteurzimmer gesucht – Wie zwei Brüder ihre clevere Geschäftsidee verwirklichten

Monteurzimmer gesucht! - Wie zwei Brüder ihre clevere Geschäftsidee verwirklichten - StatupBrett

Vermutlich hat nahezu jeder, der gerade diesen Text liest, schon einmal eine Unterkunft über das Internet gesucht. Seien es günstige Hostels für den nächsten Kurztrip nach London oder Berlin, komfortable Ferienwohnungen für den Jahresurlaub in der Toscana oder eine gemütliche Pension im Schwarzwald für ein spontanes Ski-Wochenende – die Zimmersuche 2.0 ging vermutlich noch nie so schnell und einfach wie in unseren digitalen Zeiten. Aber fast immer sind wir nur auf der Suche nach einer Bleibe für private Reisen in touristisch nachgefragten Regionen. Was aber wenn ich vorwiegend aus beruflichen Gründen ein möglichst günstiges Zimmer in mittleren bis kleinen Städten und ländlichen Regionen benötige?

Der günstigere Gegenentwurf zu Hotelportalen

Vor dieser Frage standen zwei Brüder aus Fulda, die sich für die Außendienstler ihres damaligen Arbeitgebers täglich auf die Suche nach passenden Unterkünften machten. Hotelzimmer waren schlichtweg zu teuer, das Angebot der hiesigen Portale im Internet nicht brauchbar. Das brachte die jungen Disponenten auf die zündende Idee: wir gründen ein eigenes Internet-Suchportal, das genau auf unsere Zielgruppe zugeschnitten ist und vorwiegend eine spezielle Unterkunftsart vorweist: Monteurzimmer! Handwerker und Monteure benötigen schließlich in der Nähe Ihrer längerfristigen Montagetätigkeiten eine günstige Unterkunft. Doch neben dem Preis spielen auch noch die richtigen Ausstattungsmerkmale der Zimmer eine große Rolle. Dusche und WC sind selbstverständlich, Küche und Waschmaschine eher weniger. Doch gerade die Selbstversorgung steht für Monteure im Vordergrund. Die Gründung des Portals mein-Monteurzimmer.de war die Lösung! Die Gründer gestalteten ihr Portal derart, dass Suchende heute auf der Plattform möglichst schnell und einfach eben jene günstigen Unterkünfte für den kurzfristigen Bedarf überall in Deutschland finden können.

Durchhaltevermögen zahlt sich aus

Gegenwind bekamen die beiden Brüder und Gründer aber schon während der Konzeption Ihrer Geschäftsidee. Einige prophezeiten ein großes Scheitern und gaben dem Portal geringe Erfolgschancen. Aber einmal mehr sahen sich die voreiligen Kritiker und Bedenkenträger getäuscht. Mittlerweile weist mein-Monteurzimmer.de das größte Angebot speziell für Monteurunterkünfte in Deutschland auf. Außerdem konnte das Portal zwei bedeutende Preise gewinnen, für Start-Ups eine enorm wichtige Weichenstellung gerade hinsichtlich der medialen Aufmerksamkeit. Nur wenige Monate nach Marktstart wurde das Portal zur Handwerkerseite des Jahres 2013 in der nominierten Kategorie ausgezeichnet. 2014 folgte die bisher größte Auszeichnung – mein-Monteurzimmer.de wurde mit dem Hessischen Gründerpreis in der Kategorie „geschaffene Arbeitsplätze“ geehrt. Das Konzept der beiden Brüder trug also schon nach weniger als zwei Jahren Früchte und hat gezeigt, dass selbst in einer Marktnische wie Monteurzimmervermietung großes Potential steckt.

www.mein-monteurzimmer.de

 

Felix Böhm

Felix Böhm

Felix Böhm ist seit Anfang 2014 für den Bereich PR/Marketing bei mein-Monteurzimmer.de tätig. Zuvor arbeitet er bei einem Informationsdienstleister in Stuttgart.


Stellenanzeigen

Weitere Stellenanzeigen