Companisto

Companisto ist eine Plattform für Crowdinvesting in Startups und Wachstumsunternehmen. Seit Gründung wurden knapp 42 Millionen Euro über Companisto in Startups investiert. Die beiden Rechtsanwälte David Rhotert und Tamo Zwinge gründeten das Unternehmen 2012 in Berlin. Mit 73.000 Investoren und 74 finanzierten Unternehmen ist Companisto eine der größten Plattformen in Europa.

Companisto ist eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten mit Pioniergeist, die es sich zum Ziel gemacht haben, Innovationen den Weg zu bereiten. Unternehmen bewerben sich mit ihrem Pitchdeck bei Companisto. Wenn das Geschäftsmodell zum Investmentfokus passt, können sich die Unternehmen mit einem Profil den Investoren vorstellen. In zwei bis vier Monaten könne die Gründer Kapital von der Crowd einsammeln. Mindestinvestitionssumme sind dabei 100.000 Euro. Companisto bekommt 10 Prozent der Fundingsumme als Provision für die Dienstleistung. Die Crowdinvestoren werden wirtschaftlich am Erfolg des Startups beteiligt, erhalten jedoch keine Mitspracherechte.

Mit einer Finanzierungsrunde werden außerdem starke Marketing- und Öffentlichkeitseffekte erzielt. Dabei unterstützen das Content- und das Marketingteam die Unternehmen, die sich auf der Plattform vorstellen. Auch nach der Finanzierung bleibt das Startup in der „Companisto-Family“, deren Mitglieder durch Partnerschaften wie zum Beispiel mit Amazon Launchpad oder PwC auch langfristig Vorteile bietet.

Bei Companisto arbeiten derzeit 32 Mitarbeiter. Die Crowd investierte selbst zwei Mal in die Plattform. 2016 wurde in der Finanzierungsrunde innerhalb von 72 Stunden 2 Millionen Euro eingesammelt.