Thomas Wos startet neuartiges Digitalisierungsprojekt

Die Corona-Pandemie ist an keiner Branche spurlos vorbeigegangen. Stattdessen haben die meisten Unternehmen festgestellt, dass ohne Digitalisierung heutzutage nichts mehr geht. Immer mehr Firmen investieren in eine gut gestaltete Homepage, in Suchmaschinenoptimierung und die Anbindung an praktische Apps. Der Marketingexperte Thomas Wos hat daher eine neue App und Desktopplattfirm entwickelt, die Unternehmen dabei hilft, ihre Services im digitalen Zeitalter an den Kunden zu bringen.

 

 

 

 

 

 

Nicht erst seit der andauernden Corona-Krise sind viele Unternehmen dazu übergegangen, sich online zu präsentieren.

So funktioniert das neue Projekt „4takeaway.de“

Der international erfolgreiche Marketingexperte Thomas Wos ist mit seinem neuen Projekt am Puls der Zeit. „Nicht erst seit Corona ist die Digitalisierung international ein wichtiger Baustein für den Erfolg von Unternehmen“, erklärt der Unternehmer, der selbst zahlreichen Firmen zum Erfolg verholfen hat. Seine Firma Swiss Marketing Systems GmbH hat nun mit der Plattform 4takeaway.de ein umfassendes System für Gastronomen und Einzelhändler geschaffen.

Die Plattform selbst funktioniert ähnlich wie beispielsweise bei Lieferando, das aber in Bezug auf seine Geschäftspraktiken zuletzt zusehends in Kritik geraten ist. Geschäfte können sich registrieren und ihre Waren zur Lieferung anbieten. Kunden finden auf übersichtlich gestalteten Plattformen alles, was das Geschäft oder Restaurant anbietet, und können mit wenigen Klicks bestellen. 4takeaway gibt es sowohl als Desktopanwendung als auch in Form einer Smartphone-App. Hier ist die Handhabung für die Geschäfte besonders simpel gehalten, denn, so Thomas Wos: „Gerade für Anfänger muss Digitalisierung einfach umzusetzen sein. Komplizierte Websites stellen nur eine weitere Hürde für Unternehmen dar.“

Ob Restaurant, Bar, Café, Kiosk, Supermarkt, Metzger, Bäcker, Apotheke oder Einzelhandel –die Anwendung 4takeaway.de schließt niemanden aus. Jeder kann seine Waren unkompliziert anbieten, ohne eine eigene Website einrichten zu müssen. Hierzu bietet das System verschiedene Pakete. Im Premium-Paket kann der Kunde eine individuelle App anlegen, die direkt von 4takeaway programmiert und in den gängigen App-Stores eingepflegt wird. So können die Geschäfte unabhängig von großen Firmen ihre Waren direkt verkaufen und liefern.

4takeaway umfasst verschiedene Pakete für Unternehmen. Diese monatlich kündbaren Pakete bieten unterschiedliche Leistungsumfänge. In jedem Fall sind folgende Leistungen enthalten:

  • personalisiertes Online-Bestellsystem
  • Produktverwaltung
  • Echtzeitbestellungen
  • Bewertungssystem für die eigenen Kunden
  • Google Maps-Integration
  • Verwaltung der Lieferanten
  • Smartphone-Optimierung der Seite
  • Benachrichtigungsmails
  • Statistiken
  • Gutscheinerstellung
  • optional: Zahlungssysteme wie PayPal oder Kreditkarte
  • Telefon-Support (je nach Paket in unterschiedlichem Umfang)

 

 

 

 

 

Lieferservices von Pizza und Co. sind überaus populär. Die meisten Pizzerien und Restaurants machen einen Großteil ihres Umsatzes mit gelieferten Speisen.

Die Vorteile auf einen Blick

Die Anwendung 4takeaway offeriert den Kunden einzigartige Vorteile gegenüber den Mitbewerbern. Thomas Wos wollte eine Plattform schaffen, die branchenübergreifend funktioniert: „Portale, die exklusiv für Restaurants und Imbisse geschaffen sind, treffen heute nicht mehr den Zeitgeist.“ Deshalb können sich bei 4takeaway Geschäftsleute aus unterschiedlichsten Branchen registrieren und ihre Waren anbieten. Im Gegensatz zu anderen Portalen ist die Gebühr verhältnismäßig gering – und bleibt stets gleich. Denn 4takeaway arbeitet mit monatlichen Gebühren, die in Paketen gestaffelt sind. Eine prozentuale Abrechnung anhand der getätigten Lieferungen entfällt. Weitere Vorteile sind:

  • Zeitersparnis, da das Aufsetzen einer eigenen Website oder App entfällt
  • kalkulierbare Kosten, die in direktem Verhältnis zu den erzielten Einnahmen stehen
  • schnelle Onlinepräsenz
  • höhere Sichtbarkeit dank perfekter Suchmaschinenoptimierung
  • schnell einzurichten
  • Kundenservice hilft bei Fragen schnell weiter
  • einfache Updates und Änderungen möglich
  • DSGVO-konform
  • Serverstandort ist Deutschland

Außerdem haben die Unternehmen die Möglichkeit, mit einer Werbeagentur zusammenzuarbeiten, um zusätzlich höhere Einnahmen durch bessere Werbung zu generieren. Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen kann es sinnvoll sein, möglichst viel Arbeit zu delegieren, um Zeit für das Wesentliche zu schaffen. „Kleine Unternehmen bekommen die Möglichkeit, ohne großen Aufwand online und im AppStore präsent zu sein“, erläutert Thomas Wos. Er ermöglicht es Unternehmen somit, an der Digitalisierung teilzunehmen – ohne sich wochenlang einarbeiten zu müssen.

 

 

 

 

 

 

4takeaway ist sowohl für den Desktop als auch als App fürs Smartphone erhältlich. Unternehmen und Kunden haben die Wahl, wie sie am liebsten bestellen wollen.

Thomas Wos – Genie in Sachen Marketing und Werbung

Mit dem aktuellen Projekt geht es für Thomas Wos „back to the roots“. Der gebürtige Deutsche hat im Laufe seiner Karriere internationale Erfahrungen in den Bereichen Werbung und Marketing gesammelt. Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre gründete er eine Werbeagentur und beschäftigte dort zunächst 25 Mitarbeiter. Nachdem er einen Investor für sich gewann und rund 30 Millionen US-Dollar Kapital erhielt, unternahm er einen Ausflug ins Immobilien-Business. Auch hier war Thomas Wos ausnehmend erfolgreich – zuletzt in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Nun kehrt er zurück zum Marketing. Mit der Swiss Marketing Systems GmbH und der Plattform 4takeaway möchte er „die Digitalisierung für Unternehmen so einfach und flexibel wie möglich“ machen, wie er sagt.

Zahlreiche Unternehmen, die bereits 4takeaway nutzen, bestätigen das. Die schnelle und einfache Einrichtung sowie den schnellen und professionellen Kundenservice heben die Geschäftsleute, die mit 4takeaway zusammenarbeiten, besonders hervor. Hier entwickelt sich ein neuer Stern am Lieferdienst-Himmel.

 

Bilder:

Abb. 1: Pixabay.com © Firmbee (CC0 Creative Commons)

Abb. 2: Pixabay.com © puding8318 (CC0 Creative Commons)

Abb. 3: Pixabay.com © ParampreetChanana (CC0 Creative Commons)