Sichtbare Start-ups: Mit wenigen Klicks zur eigenen Homepage

Ein guter Internetauftritt ist heute wichtiger denn je. Und Ausreden gibt es längst keine mehr: Eine eigene Homepage erstellen auch kleine Unternehmen und Start-ups schnell, günstig und ohne technische Kenntnisse. 

Bei schlechter Homepage springen Kunden ab

Mit der zweiten Chance ist das so eine Sache – mal bekommt man sie, mal nicht. Im Internet sollte man sich besser nicht darauf verlassen. Denn hier gibt es die zweite Chance für Unternehmen oftmals nicht: Ist die Homepage nicht professionell, intuitiv nutzbar und hat kein ansprechendes Design, springen 94 Prozent der potenziellen Kunden direkt wieder ab. Kunden, die womöglich für immer verloren sind. Das ist das Ergebnis der Studie „Digitalisierungsindex Mittelstand“ von techconsult im Auftrag der Telekom. Umgekehrt gilt: 82 Prozent der Unternehmen, die über einen guten Internetauftritt verfügen, konnten mehr Kunden gewinnen. Drei Viertel sehen sogar einen positiven Einfluss auf die Umsätze.

Günstiger Internetauftritt ohne viel Vorwissen

Was spricht also gegen den eigenen Internetauftritt? Kleine Unternehmen geben auch heute noch an: keine Zeit, kein Etat, keine technischen Kenntnisse. Doch all das ist gar nicht mehr nötig, um eine gute Webseite zu erstellen. Mithilfe von Homepage-Lösungen erstellen auch kleinere Betriebe oder Start-ups ihren Internetauftritt günstig und ohne viel Vorwissen einfach selbst.

Eine dieser Lösungen ist der neue Homepage-Designer der Telekom, mit dem der Bonner Konzern Unternehmen jeder Größe und aller Branchen adressiert. Zur professionellen Webseite geht es damit in nur wenigen Schritten: Der Homepage-Designer bietet einen Baukasten mit mehr als 300 aktuellen Layouts für unterschiedliche Branchen, die sich anschließend an die individuellen Wünsche der Nutzer anpassen lassen.

Zahlreiche Zusatzfunktionen: Bildergalerien bis Social Media

Und dann? Texte verfassen und im Layout platzieren, eigene Bilder hochladen, Module integrieren und Webseite veröffentlichen – schon ist der Internetauftritt fertig. Nutzern stehen darüber hinaus zahlreiche Zusatzfunktionen zur Verfügung wie etwa Bildergalerien, Routenplaner, Kontaktformulare und Social-Media-Module für Instagram oder Facebook. Mit wenigen Klicks lassen sie sich in die eigene Website integrieren. Die Seiten sind zudem im Responsive Design aufgebaut, womit sich die Inhalte auf jedem mobilen Endgerät optimal betrachten lassen. Und falls es auch einmal auf der Dienstreise Änderungsbedarf geben sollte: Mit dem mobilen Editor lässt sich der eigene Internetauftritt von unterwegs bearbeiten. Bestehende Seiten können mithilfe eines Importassistenten unkompliziert übertragen werden.

Zusätzlich erhalten Nutzer – abhängig von den Paketgrößen S, M und L – umfangreiche Profi-Funktionen. So können erfahrene Anwender ihre Homepage alternativ auch über eigene Tools programmieren oder mit den bereitgestellten Schnellinstallationen, zum Beispiel Content-Management-Systemen wie Joomla oder WordPress, erstellen.

Telekom betreibt Webauftritt in deutschen Rechenzentren

Alle Lösungen enthalten SSL-gesicherte Domains. Zusätzlich stehen zahlreiche leistungsfähige E-Mail-Postfächer mit WebMailer, POP3/IMAP4 und Virenschutz zur Verfügung, wobei die Kommunikation durchweg verschlüsselt ist. Die Telekom betreibt die komplette Lösung – und damit auch die Webseiten – rund um die Uhr in einem eigenen hochsicheren Rechenzentrum in Deutschland. Erfahren Sie mehr über den Homepage-Designer: Telekom Homepage-Pakete