GZA Motors

GAZ Motors – Steuergeräte- und Elektronik-Reparatur für Gewerbe- und Privatkunden

Die Gründungsgeschichte von GZA Motors ist im Prinzip schnell erzählt, auch wenn es eine längere Vorgeschichte gibt. Aber eben auch eine gute Geschäftsidee muss reifen. So ist das Kfz-Reparaturbusiness für GZA Motors-Firmengründer Gazi Ahmad kein Buch mit sieben Siegeln – im Gegenteil. Ahmad war in der Branche schon länger unterwegs, versorgte Kfz-Werkstätten mit Material. Dabei realisierte er, dass jene teuren Steuergeräte aus Unkenntnis oder anderen Gründen bei einem Defekt schlicht durch Neugeräte ausgetauscht wurden. Dass auch eine Reparatur möglich war, wurde bei vielen Werkstätten seiner Beobachtung nach nicht recht in Betracht gezogen.

Gazi Ahmad sah indes die geschäftlichen Möglichkeiten – und GZA Motors wurde gegründet. Das Geschäftsprinzip: Steuergeräte reparieren, statt teure Neugeräte einbauen, dem Kunden eine Ersparnis ermöglichen und selbst auch verdienen.

Startup-Gründer Ahmad sagt rückblickend: „Man kann beim Gründen eines Unternehmens viel falsch aber auch vieles richtig machen.“ Fehler seien letztlich hilfreich und würden einen meist voranbringen und das richtige Handeln würde einem Bestätigung bringen. „Die Mischung machts.“, sagt Gazi Ahmad. Auch wenn vieles nach dem Prinzip learning by doing laufe, so sei es doch wichtig, ein Konzept zu haben. Zudem müsse sich ein Gründer bestens in seinem Markt auskennen und schnell auf die „Needs“ reagieren. Dabei dürfe der Gründer nie den Kunden aus den Augen verlieren und sollte ihm immer eine Lösung seines Problems anbieten können. Bei GZA Motors geht das über das reine Reparieren hinaus. Dem Kunden wird stets geholfen – auch wenn sich ein Steuergerät nach der Prüfung als funktionsfähig erweist. Die Fachleute von GZA Motors lassen den Kunden dann nicht im Regen stehen, sondern unterstützen den Kunden per Ferndiagnose bei der Fehlersuche. Am Ende sollen alle zufrieden sein.