Fußball trifft Start-ups: Der VfL Bochum 1848 präsentiert das VfL Founder-Camp

Fußball trifft Start-Ups: Der VfL Bochum 1848 präsentiert das VfL Founder-Camp

Das Talentförderung nicht nur Fußballsache ist, beweist aktuell der Fußballklub VfL Bochum. Erstmals bietet der Verein auf seiner hauseigenen Business-Netzwerkmesse ein eigenes Format für Start-Ups an. Junge Unternehmen aus dem Ruhrgebiet haben hier die Möglichkeit, sich zu präsentieren, zu netzwerken und bei einem Gründer-Pitch Preise zu gewinnen. Am 12. Mai 2016 ist es soweit, dann feiert das VfL Founder-Camp Premiere in der rewirpowerLOUNGE des Stadions.

Dabei ist das Founder-Camp Bestandteil des 4. VfL Netzwerk-Erlebnisses, bei dem sich das Wirtschaftsumfeld rund um den Verein präsentiert. Rund 1.000 Besucher werden an dem Tag erwartet, denn neben der Messe erwartet die Besucher ein rundes Programm inklusive Stadionbesichtigung, Fachvorträge und Catering. Start-Ups können sich für eine Starter-Gebühr von nur 99,00 Euro einen eigenen Stand sichern und somit vom Besucherstrom profitieren. Ein eigener Gründer-Stammtisch wird dabei, ganz traditionell wie beim Fußballspiel, zentraler Treffpunkt um die Jung-Unternehmer zu vernetzen.

Beim Founder-Pitch haben Start-Ups die Chance, Geld- und Sachpreise für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Dafür müssen die Gründer 4 Pitch-Runden bestehen und eine Fachjury aus Wirtschaft und Finanzen überzeugen. Wie die Jury besetzt wird und welche Preise es zu gewinnen gibt, wird in Kürze auf der Webseite des Formats (www.vfl-foundercamp.de) bekannt gegeben. Soviel konnten wir bereits erfahren: Auch Venture Capital-Geber sitzen in der Jury.

Abgerundet wird das Programm durch Vorträge zum Thema Marketing, Vertrieb und Gründung. Aktuell präsentiert der VfL den Marketingprofi Achim Hepp mit dem Thema „Snapchat für Unternehmen“ und den Vertriebsexperten Dirk Kreuter als Speaker. Das klingt spannend! Übrigens ist der Eintritt für das VfL Netzwerk-Erlebnis und das Founder-Camp frei. Zur Anmeldung genügt die Registrierung auf der Webseite www.vfl-foundercamp.de.

 

Sebastian Pasuto

Sebastian Pasuto

Sebastian Pasuto, Jahrgang 1983, ist Gründer des Start-Ups appkind, Co-Founder & CTO bei Jamata Events und stellvertretender Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Drei Elemente. Der gebürtige Recklinghäuser bloggt seit vielen Jahren zu Themen wie Online- und Mobile Marketing, ist Speaker und Mit-Initiator der BARSession - einer Veranstaltungsreihe zu Social Media in Dortmund.