BLINK: Moderne Fahrschule in der Schweiz

BLINK ist eine innovative Fahrschule in der Schweiz, die von uns, einem Team junger IT-Unternehmer aufgebaut wurde, um euch die Möglichkeit zu eröffnen, stressfrei und mit Spaß das Ziel zu erreichen, den Führerausweis zu erhalten. Dabei setzen wir auf eine digitale Strategie, den den Fahrschulmarkt revolutioniert. Mit eigenentwickelten Apps sind wir in der Lage, gültige und anerkannte Online-Zertifikate auszustellen.

Bei BLINK erhaltet ihr eine professionelle Fahrausbildung zum fairen Preis. Durch eine frische, wertschätzenden Umgangsweise möchten wir euch dazu motivieren, euere Ziele zu erreichen und dafür sorgen, dass ihr euch beim Absolvieren der Kurse wohl fühlt. Das Ausbildungstempo bestimmt ihr selbst.

Seit Mai 2022 ist bei BLINK der für den Erwerb des Schweizer Führerausweises benötigte Nothilfeausweis auch digital erhältlich.
Auf Wunsch erhaltet ihr von uns einen offiziell anerkannten Nothilfepass, mit dem ihr euer Lernfahrgesuch online einreichen könnt, sobald das in der Schweiz möglich ist. Jedes von BLINK ausgestellte Zertifikat enthält einen Code mit sechs Stellen, mit dem es identifizierbar ist. Durch Scannen eines QR-Codes lässt sich die Gültigkeit des Nothilfeausweises nachweisen. Ein farbiger Balken am Rand des Bildschirms signalisiert die Übereinstimmung der uns vorliegenden Daten mit den Angaben auf dem Kursnachweis.

Auch der Sehtest, den ihr in Zusammenhang mit dem Führerscheinerwerb ablegen müsst, ist bei BLINK erhältlich. Ihr könnt ihn kostenlos und ohne Voranmeldung in jedem Schweizer VIU Eyewear Store durchführen. Unsere Partnerschaft mit der Optiker-Kette hat für euch den Vorteil, dass ihr für den Erhalt des Sehtests nur euren BLINK Nothilfeausweis mit dem ausgefüllten Lernfahrgesuchsformular und euren Pass vorlegen müsst. Es euch lieber ist, für die professionelle Bestimmung eurer Sehstärke einen Termin zu vereinbaren, könnt Ihr das online tun. Auch das zur Vorlage benötigte Lernfahrgesuch könnt ihr euch bei BLINK einfach selbst online erstellen und wir schicken euch anschließend die Bescheinigung mit deinen Daten per Post zu.

In der Schweiz besteht seit 2019 die Möglichkeit, bei der Fahrprüfung zwischen einem Fahrzeug mit Gangschaltung und einem Fahrzeug mit Automatikschaltung zu wählen. Auch wenn ihr mit einem Automaten-Auto die Prüfung absolviert, seit ihr anschließend berechtigt, Fahrzeuge mit Gangschaltung zu nutzen und umgekehrt. Die Art des Prüfungsfahrzeugs wird nicht im Führerschein erwähnt. Wir von BLINK empfehlen euch, ein Automatik-Fahrzeug zu wählen. So könnt ihr euch ganz auf die Straße und andere Verkehrsteilnehmer konzentrieren, ohne schalten zu müssen.

Dennoch solltet ihr, sobald ihr die Theorie gut kennt, ein paar Unterrichtsstunden mit einem Gangschaltungsfahrzeug zu absolvieren, damit ihr ein Gefühl für diese Technik entwickeln könnt. Auch wenn es immer weniger Autos mit Kupplung gibt, ist es immer vorteilhaft, auch die Handschaltung zu beherrschen.

Die praktische Führerscheinprüfung könnt ihr dann trotzdem mit einem Automatik-Fahrzeug absolvieren, sodass ihr keinen zusätzlichen Stressfaktor habt und euch nicht auf die Schaltung konzentrieren müsst. Wir haben eine Fahrzeugflotte mit beiden Fahrzeugtypen zu bieten, sodass wir flexibel auf eure Wünsche eingehen können.

Bei Interesse ruft doch einfach die BLINK AG in Bern an. Den Nothelferausweis-Kurs, den Sehtest und die Fahrausbildung bei Blink könnt ihr an über 30 BLINK-Standorten in den Kantonen Aargau, Bern, Zürich, Solothurn, Basel, Zug, Wallis, Thurgau, Schaffhausen, Graubünden, Schwyz und Luzern absolvieren.