Zugang-zum-Recht.de

Viele Verbraucher haben Rechte, von denen sie entweder nichts wissen oder diese nicht einfordern, weil sie den Weg zum Anwalt scheuen. Die neue Website Zugang-zum-Recht.de informiert Verbraucher über ihre Rechte und stellt Online-Portale vor, die helfen, das eigene Recht einfach, schnell und günstig durchzusetzen.

Der Gang zum Anwalt und das damit verbundene finanzielle Risiko halten viele Menschen davon ab, auf dem eigenen Recht zu bestehen. Um den Zugang zum Recht zu erleichtern, bieten mittlerweile viele Online-Portale Verbrauchern die Möglichkeit, einfach und schnell ihr Recht zu bekommen. Und das in aller Regel ohne Kostenrisiko und zum Teil sogar gratis.

Die auf Zugang-zum-Recht.de vorgestellten Online-Portale sorgen dafür, dass Bußgeldbescheide nicht bezahlt werden müssen, bei Flugverspätungen Schadensersatz geleistet wird oder zu hohe Mieten günstiger werden. Fahrradfahrer bekommen nach einem Unfall Schadensersatz, Bahnfahrer bei Verspätungen einen Teil der Fahrtkosten erstattet und Mieter freuen sich über eine niedrigere Nebenkostenabrechnung. Zudem werden News rum ums die dort aufgeführten Themen veröffentlicht und die Möglichkeit geboten, Fragen zu stellen.

Zum Team gehören der Geschäftsführer Markus Weins und die zwei Produktmanagerinnen Bettina Taylor und Nadia Neuendorf.