NETME

NETME ist eine socialising app, die es sich zur Aufgabe macht, unsere “online”-Welt in die “offline”-Welt zu übertragen. Jeder kennt Dating-Apps zu Genüge; aber was, wenn man sich einfach auf einen Kaffee treffen möchte, ohne sich durch Hunderte dubiose Leute zu swipen? Was, wenn man sich einfach nur mit neuen Leuten austauschen möchte, weil man vielleicht noch neu in der Stadt ist oder gerade eine Stunde auf seinen Zug warten muss? Hierfür gibt es nun NETME.

Unsere App sticht durch ihre einfach Handhabung hervor. Durch eine Lokalisierungsfunktion kann man direkt sehen, wer in der Nähe lust hätte, sich zu treffen und kann dann ganz zwanglos direkt eine nahe gelegene Lokalität aussuchen. Mit der Chatfunktion können dann letzte Infos ausgetauscht werden, und schon taucht man in die “offline”-Welt ab und findet sich in inspirierenden Gesprächen bei einer warmen Tasse Kaffee wieder.

Das Problem bei herkömmlichen Apps ist meist, dass sich zwei Personen attraktiv finden, Matchen und dann anfangen miteinander zu kommunizieren (über Chat). Daraufhin folgt aber häufig kein persönliches Treffen, da man entweder als eines von 100 Matches in Vergessenheit gerät, das Interesse verloren geht, man bekommt ein neues Match oder ganz einfach wegen Konflikten wie: „Wann hast du Zeit?“ oder „Wo wollen wir uns treffen?“.

All das gibt es auf NETME nicht – da anhand einer einzigen Einladung sofort klar ist:

1. WEN ich treffe
2. WO ich mich treffe

Nachdem wir in verschiedenen Ländern gelebt, studiert und gearbeitet haben, wurde uns klar, wie schwer es ist, beim Verlassen des Studentenumfeldes echte Verbindungen herzustellen. Wir waren kein großer Fan der Swipe Mentalität und ehrlich gesagt, wer will eines von 100 möglichen Matches sein?

Enttäuscht von der mangelnden Seriosität wussten wir, dass offline treffen das schnellste Ergebnis dieser Online-Apps sein sollten und so entstand die Idee für NETME als Karim noch studierte.