MyMox GmbH

Wir sind Astrid und Stephie, beide 39 Jahre alt, beide Wirtschaftswissenschaftlerinnen und haben zusammen im März 2021 MyMox gegründet. Da wir selbst in Summe 5 Kinder haben, wurden wir immer wieder vom Wochenbett überrascht. Die Erinnerungen verschwimmen im Nachgang so, dass wir tatsächlich die Fakten, Intensität und die Emotionen vergessen haben. Zudem wird über das Wochenbett kaum gesprochen.

Fragt man die werdenden Mamis, sehen sie meist die Geburt als das große Finale der Schwangerschaft und sehnen dann eine rosarote Kennenlernzeit zu Hause herbei. Dass die harte Zeit erst im Wochenbett beginnt, wird tabuisiert oder beschönigt. Überlastete, verzweifelte, von den Geburtsstrapazen in Mitleidenschaft gezogene Mamis sind Normalität. Sie kämpfen mit wunden Brustwarzen, ziehenden Brüsten, Schmerzen im Vaginal-, Damm- oder Bauchbereich, Hämorrhoiden, Angst vorm Stuhlgang, Schlafmangel, hormonelle Achterbahnfahrt und Babyblues. Doch davon will niemand etwas hören. Darüber wird nicht gesprochen. Wie soll sich die werdende Mama dann ordentlich auf ihr Wochenbett vorbereiten, wenn sie eher mit dem Hammer davon erschlagen wird als ordentlich informiert? Zudem nehmen 20% der werdenden Mütter keine Wochenbettbetreuung durch eine Hebamme in Anspruch – zum großen Teil aufgrund des Hebammenmangels aber auch mangels Wissens über den gesetzlichen Anspruch.

Genau da setzt MOX an: Wir sprechen über das Tabuthema unverblümt und offen, klären auf und statten die frisch gebackene Mama mit den Produkten aus, die sie zum Heilen und Fitwerden braucht. Damit sie sich auf das konzentrieren kann, was wirklich Spaß macht, denn MOX steht für „more time for hugs and kisses“.

Die MOX Wochenbett-Box enthält das, was die frisch gebackene Mama für ihr Homecoming benötigt – was beim Heilen und Fitwerden hilft. Hierunter sind hochwertige und Hebammen getestete Hygiene- und Pflegeprodukte und das Herzstück der Box: der MOX Wochenbett-Guide. Er fasst die wichtigsten Infos sowie Tipps und Tricks zusammen und gibt der Mami Hilfestellung im Wochenbett.