edicted.

edicted. ermöglicht Rechtsanwaltskanzleien das Auslagern von juristischen Routineaufgaben wie der Recherche nach Urteilen oder Literatur. Über die Plattform werden Bearbeiter (Jurastudenten, Rechtsreferendare und Volljuristen) zunächst geprüft und eingestuft. Eingehende Recherche-, Blog- oder Schriftsatzaufträge von Anwälten werden an entsprechend qualifizierte Assistenten vermittelt. Die Abwicklung erfolgt hierbei vollständig digital („digitales Legal-Outsourcing“).
Was auf analogem Wege seit Jahrzehnten gang und gäbe ist, überträgt das Bremer Startup auf den digitalen Markt: Der juristische, wissenschaftliche Mitarbeiter.

edicted. bietet den Bearbeitern Seminare zum Verfeinern ihres Handwerkszeugs und kann so gleichzeitig den Auftraggebern höchste Qualität garantieren, ohne dass sich der Anwalt um die Schulung oder Einarbeitung des Assistenten bemühen muss.

Erfolg und Zufriedenheit spiegeln sich in den eingehenden Bewertungen nach Abschluss eines Auftrages wider.