Digitalisierung: Startup-Welle erreicht Bau- und Sanierungsbranche

Digitalisierung: Startup-Welle erreicht Bau- und Sanierungsbranche - StartupBrett

„Die Digitalisierung macht vieles einfacher!“ und „Die Digitalisierung frisst unsere letzte Zeit!“ sind beides Thesen, die auf den aktuellen Wandel unserer Gesellschaft zutreffen. Tatsache ist jedoch, dass viele moderne Dienstleistungen und Produkte überhaupt nur durch Digitalisierung möglich sind. Allein in Berlin entstehen jeden Tag 2 neue Projekte und StartUps. Waren diese zu Beginn stark im Shopping-Bereich angesiedelt, folgen nun zahlreiche Tools, die jeden Bereich unseres Alltags effizienter und unsere Welt ein bisschen besser machen sollen. Auch der Finanzmarkt erlebt gerade eine Revolution, angetrieben von FinTech-Startups auf der ganzen Welt.

Beobachtet man die Entwicklung, kann man feststellen, dass die StartUp-Welle nun auch langsam im Bau- und Sanierungsbereich ankommt. Viele Online-Tools verfolgen dabei das Ziel gewohnte Handlungsweisen aufzubrechen und sowohl Effizienz als auch Sicherheit in Beratung, Planung und Ausführung zu steigern. Wir haben vier innovative Startups herausgepickt, die wir Ihnen hier einmal näher vorstellen möchten.

DefectRadar – Mängelmanagement & Projektdokumentation

DefectRadar ist ein Onlinetool für einfaches Mängelmanagement im Bau- und Sanierungsbereich. Über eine Browser- oder Mobil-App können Anwender dabei einfach Baupläne hochladen, Mängel erfassen, Memos erstellen, Mängel bearbeiten sowie Nachrichten senden und erhalten. Da alle am Projekt beteiligten Akteure digital vernetzt sind, geht mit DefectRadar kein Mangel unter. Dadurch reduziert sich die Bauzeit und die Kosten sinken. Mehrfach ausgezeichnet, wir das österreichische Startup DefectRadar vom Kommunikationsdienstanbieter A1 unterstützt.

Weiter zu DefectRadar: http://www.defectradar.com

iGEB – Energieberater Online

Der iGEB – Energieberater Online ist das erste online Planungstool für Energieberater, Planer und Architekten. Mit einem breiten Funktionsumfang, angefangen von der Definition eigener Bauteile bis zur Aufnahme aufwändiger Komponenten und Konstruktionen, ermöglicht das Programm die Berechnung von Bauwerken nach EnEV- und KfW-Vorgaben. Das Besondere daran: Als Onlinetool sind alle Grunddaten zur Berechnung immer auf dem neuesten Stand. Zusätzlich ermöglicht eine einfache Datenaufnahme über Tablet oder Laptop die Projektbearbeitung direkt beim Kunden und spart wertvolle Zeit.

Weiter zu iGEB: https://i-geb.de

avanova – GAEB & AVA Software einfach online

Bei der Planung und Ausführung von Bau- und Sanierungsprojekten wechselt der Arbeitsplatz ständig zwischen Büro, Meeting und Baustelle. An jedem Ort werden dabei die aktuellsten Daten zum Projekt benötigt. Werden Änderungen besprochen, müssen sie es von Baustelle oder Meeting über eine Notiz bis an den lokalen Büro-Arbeitsplatz schaffen. Das ist nicht nur aufwändig, sondern auch anfällig für Fehler. Mit avanova, dem Onlinetool für Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung wird das Controlling von Bauprojekten unabhängig von Ort und Zeit. Das spart Zeit und erhöht zudem die Sicherheit bei Planung und Ausführung von Neubau- und Sanierungsprojekten.

Weiter zu avanova: https://avanova.de

eccuro – Netzwerk für Experten aus Bau und Sanierung

Die Bereiche Bauen und Sanieren sind nur Teilthemen der Energiewende und trotzdem so komplex, dass an einem Sanierungsvorhaben häufig mehr als 10 verschiedene Akteure beteiligt sind. Mit den hohen Anforderungen an Energieeffizienz ist das Branchenübergreifende Hand-in-Hand-Arbeiten dabei besonders wichtig. eccuro, das erste soziale Netzwerk für Experten aus Bau und Sanierung, ermöglicht eine einfache Vernetzung, eine effiziente Kommunikation und einen hohen Austausch von Informationen. Damit werden Kompetenzen gebündelt, die jedem Bau- und Sanierungsprojekt zu Gute kommen.

Weiter zu eccuro: https://www.eccuro.com

Diese Beispiele sind exemplarisch für den Wandel der Branche und zeigen wo der Weg hingegen wird. Wir sind sicher, dass die Möglichkeiten des Web 2.0, nämlich Vernetzung und Zusammenarbeit, in Zukunft auch in der Bau- und Sanierungsbranche einiges bewegen werden.

 

Alexander Rosenkranz

Alexander Rosenkranz

Alexander Rosenkranz (28 J.) ist Co-Gründer der Bau- und Sanierungsplattform eccuro.com und Gründer der energie-wortwende.de. Informationen und eine verständliche Energie-Kommunikation sind für Ihn der Schlüssel für den nachhaltigen Erfolg der Energiewende.