Kostengünstiges Marketing für dein Start-up

Wie schön wäre es, wenn man ein endloses Budget hätte, um das Start-up zu einem richtigen Hit und Erfolg zu machen. Wie jeder weiß, der ein Start-up leitet, ist das leider für die meisten – oder sogar für alle – nur ein Traum. Start-ups werden meist mit einem minimalen Budget gegründet, selbst wenn es Investoren gibt, sollte jeder Cent mit höchstem Bedacht ausgegeben werden, schließlich will man das Geld der Investoren nicht verprassen. Ein erfolgreiches Marketingkonzept zu erstellen, heißt nicht, dass eine große Menge Geld in die Hand genommen werden muss. Besonders in der heutigen Zeit des digitalen Marketings gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um mit einem geringen Budget das Marketing für das Start-up zu optimieren und sich auf dem Markt erfolgreich zu behaupten.

Wertvollen Content bieten

Schon in den 90er Jahren sagte es Microsoft-Gründer Bill Gates in einem Essay: „Content ist King“. Bis heute hat dieser Ansatz große Bedeutung im Marketing. Wenn es richtig gemacht wird und regelmäßig gute Inhalte erstellt werden, ist diese Aussage durchaus zutreffend, denn es ist eine günstige Marketingmethode, die großen Effekt haben kann. Es sorgt nicht nur für eine größere Markenbekanntheit, sondern gibt dem SEO der Webseite einen ordentlichen Boost. Nach wie vor fokussieren sich Suchmaschinen wie Google in erster Linie auf textbasierte Inhalte, gute Texte sind somit für ein gutes Ranking unerlässlich. Hinzu kommt, dass die Seite an Qualität gewinnt und die Nutzerfreundlichkeit ansteigt, wodurch der potentielle Kunde eine bessere Erfahrung mit der Marke hat. Gründer können ihre Inhalte selbst schreiben, um Kosten zu sparen, allerdings sollte auf eine hohe Qualität des Texts und Inhalts geachtet werden. Zudem sollte nicht nur über das eigene Produkt geschrieben werden, sondern über Informationen, die für den Kunden relevant und interessant sind.

Bereits eine Vielzahl an Unternehmen konnten die Wirkung von Content Marketing unter Beweis stellen. Eine Studie fand sogar heraus, dass 82% der Unternehmen, die jeden Tag einen Blogpost veröffentlichen, mindestens einen Kunden gewinnen. Von den Unternehmen, die nur einmal im Monat posten, sind es nur 57%. Das amerikanische Lebensmittelunternehmen Kraft Foods konnte durch Content Marketing viermal mehr Return on Investment erlangen als durch traditionelle Werbung. Wie Mindshape berichtet, fährt auch der deutsche Baumarkt Hornbach eine gelungenen Content-Strategie. Umfassende Informationen und Video-Tutorials runden das Produktangebot des Unternehmens ab und bieten den Kunden einen echten Mehrwert. 

Social Media Marketing 

Stehen der Content und die Webseite, muss dies auch die potentiellen Kunden erreichen. Social Media Marketing kommt in der heutigen Zeit zunehmend Bedeutung zu, laut einer Studie von Statista liegen die Werbeausgaben auf sozialen Medien weltweit aktuell bei 59 Millionen US-Dollar. Bis 2021 soll dies auf über 85 Millionen US-Dollar ansteigen, 2016 waren es noch gerade mal knapp 32 Millionen US-Dollar. Um auf sozialen Medien mit deinem Start-up erfolgreich zu sein, solltest du dir zunächst eine Strategie erarbeiten. 30% der Millennium-Generation sollen sich mindestens einmal im Monat über soziale Medien mit einer Marke auseinandersetzen. Es handelt sich somit um einen Marketingbereich, der nicht vernachlässigt werden sollte. Es muss nicht teure Werbung geschaltet werden, denn mit der richtigen Strategie kann man mit einem kleinen Budget auf sozialen Plattformen erfolgreich sein. Wie auch beim Content solltest du hier darauf achten, es nicht nur als Plattform zur Präsentation deines Produkts und deiner Marke zu nutzen. Bei sozialen Medien geht es viel mehr darum, mit den potentiellen Kunden eine Beziehung aufzubauen. Mit interessanten Diskussionen, interessanten Inhalten und einer Community genießt deine Marke schon bald, ohne große Werbeausgaben ein gutes Ansehen und Bekanntheit. Es ist zudem die perfekte Plattform, um den zuvor genannten qualitativen Inhalt deiner Webseite zu vermarkten.

Einige Firmen konnten bereits mithilfe von kreativem Social Media Marketing für Aufsehen sorgen und größere Bekanntheit erreichen. Die Mietwagenfirma SIXT ist bereits dafür bekannt, besonders schnell auf aktuelle Trends und Nachrichten zu reagieren. Auf Social Media sorgen sie mit lustigen Memes und Videos immer wieder für Aufsehen. Die Lebensmittelhandelskette REWE sucht sich ihre neuen Mitarbeiter unter anderem über Snapchat und WhatsApp. Mit den Stories werden Azubis an ihrem Tag begleitet, um das Unternehmen interessanter und transparenter zu machen. Die Fruchtsaft-Firma true fruits beweist, wie gezielte Provokation, bspw. durch Hashtags wie #einhornkotze, für gewisse Unternehmen besonders erfolgreich sein kann. Auf sozialen Medien sind die Möglichkeiten scheinbar endlos. Mit der richtigen Strategie lässt sich das Start-up kostengünstig und erfolgreich vermarkten.

Giveaways und Welcome-Goodies

Giveaways, wie Geschenke für neue Kunden und Willkommensboni und Vorteile sind ebenfalls eine simple und bereits traditionelle Art und Weise Kunden zu gewinnen und von sich zu überzeugen. Um jedoch beim kleinen Budget zu bleiben, müssen diese keine gigantischen Investitionen umfassen, bereits kleine Boni und Aufmerksamkeiten können einen großen Effekt haben. Diese Geschenke können sowohl offline als auch online – am besten eine Kombination aus beidem – vergeben werden und können verschiedene Formen annehmen. Durch kleine Geschenke fühlt sich der Kunde wertgeschätzt und kauft eher ein und bleibt treu.

Als die Plattform Reddit gegründet wurde, investierte der Gründer Alexis Ohanian nur 500 US-Dollar in Sticker. Mit diesen reiste er um die Welt und verteilte sie an besonders sichtbaren Orten und gab sie Leuten in die Hand. Dies war der Beginn, der Reddit den großen Erfolg von heute einbrachte. Auch digitale Giveaways und Boni können Anreize für Kunden schaffen. Eine Vielzahl an Online-Unternehmen fahren diese Strategie bereits. Beim Musikanbieter Spotify und der Video-Plattform Netflix wird der erste Monat der Mitgliedschaft kostenlos angeboten, das Online-Casino von Betway bietet Willkommensboni für neue Kunden, wodurch diese bereits nach der Anmeldung einen Geldbetrag zum Spielen erhalten, und auch Onlineshops wie Zalando bieten für den ersten Einkauf einen Rabatt. Durch derartige Giveaways und Boni fühlt sich der Kunde bevorzugt und ist mehr dazu verleitet zu kaufen.

In der heutigen Zeit der Digitalisierung wird es zunehmend einfacher, sich als Start-up auch mit einem geringen Budget sichtbar zu machen. Mit Content Marketing, Social Media Marketing und Boni für Kunden kann die Sichtbarkeit und Bekanntheit der Marke unglaublich gesteigert werden, ganz ohne große Werbeausgaben tätigen zu müssen.

 

Bildquellen

  • nordwood-themes-359015-unsplash: © NordWood | unsplash.com
  • rawpixel-678089-unsplash: © rawpixel | unsplash.com