Casino und Glücksspiel zu Pandemie Zeiten – Eine Übersicht

In Coronavirus-Pandemie Zeiten und mit den von der Regierung verhängten strengen Einschränkungen hat sich vieles verändert, gerade auch im Umgang mit Digitalen Angeboten. Corona führte zu einem Anstieg der Nutzung digitaler Möglichkeiten auf dem Mobiltelefon und im Netz. Da physische Unterhaltungsangebote und soziale Kontakte stark limitiert wurden, waren die Verbraucher gezwungen im Internet nach Alternativen zu suchen.

Dieser Artikel untersucht, wie der Online-Glücksspielmarkt während der COVID-19-Krise im Vergleich zu anderen Branchen abschneidet und welche Faktoren zu dieser Situation beitragen können. Im Folgenden wird beleuchtet wie sich in der Pandemie der Glücksspielmarkt verändert hat und dessen Nutzer. Dies soll den Lesern eine grobe Vorstellung davon geben, wie sich der Spielemarkt seit Frühling 2020 verändert hat.

Mit der Krise kam die Veränderung

Bedingt durch die Pandemie kam es zu einer Zunahme der Nutzung digitaler Anwendungen auf Smartphones und im Internet. Die Pandemie hat zur Schließung von Casinos, Bars, Brauereien, Bingohallen, Pferderennen und anderen Spielstätten sowie Lotteriegeschäften geführt. Die Aussetzung von Sportveranstaltungen hat sich auch auf die globale Gambling-Branche ausgewirkt. Durch die Schließung von Sportunterhaltungen und sozialen Aktivitäten sind die Verbraucher gezwungen, Ihren Freizeitaktivitäten online nachzugehen.

Die Schließung physischer Standorte offenbart Möglichkeiten für die Online-Branche

Die Auswirkungen der Pandemie sind groß. Es gibt praktisch keinen Bereich, der nicht von der Corona-Krise betroffen ist, mit der am meisten betroffenen Bereiche war dabei ohne Frage die Glücksspielindustrie. Interessanterweise handelt es sich bei dieser Branche um eine der wenigen, die sowohl von der Krise belastet wurde als auch von ihr profitiert hat. Während die Casinos durch den Lockdown landesweit schließen mussten, konnten Online Casinos viele Nutzer anlocken. Schließlich hatten viele Spieler keine wirklichen Alternativen und selbst diejenigen, die Online Casinos zuvor eher skeptisch gegenüberstanden, haben sich im Zuge der Krise überwunden und sich durch die große Vielfalt im digitalen Netz getraut. Inzwischen durften die meisten innerlanden Spielstätten wieder öffnen. Trotz allem spricht weiterhin vieles dafür, dennoch in einem Online Casino zu spielen gerade wenn man weiterhin seine Sozialen Kontakte einschränken möchte.

Neben Pferderennen waren Sportwetten, sowohl landbasierte als auch online-basierte, die am deutlichsten von der Pandemie betroffenen Glücksspielarten; die Anzahl der Befragten, die einen Rückgang der Glücksspiele bei Sportwetten meldeten, war fast zehnmal größer als die Anzahl derer, die einen Anstieg meldeten. In der gleichen Studie wurde gezeigt, dass Online-Pferdewetten, Online-Lotterien und Online-Casino-Glücksspiele laut Selbstauskunft am wenigsten von der Pandemie betroffen waren.

Viele Sportveranstaltungen wurden aufgrund der Einschränkung der Online-Glücksspielaktivitäten abgesagt. Infolgedessen haben sich bestimmte Trends herausgebildet, beispielsweise in der Pferdewetten Branche. Pferdewetten haben den Vorteil weil es sich um einen Sport handelt der sich an Veränderungen anpassen kann. Interessanterweise zeigten die Pferdewetten-Anbieter bereits im Juni, dem Monat der Wiedereröffnung des internationalen Fußballs, ein starkes Wachstum, normalisierten sich aber auch allgemein im Sportwetten-Angebote. Daraus lässt sich schließen, dass Pferderennen im schwersten Stadium der Epidemie eine kurzfristige Alternative zu regulären Sportwetten darstellten, da sie auch in dieser Zeit noch aktiv sind und auch ohne Live-Publikum durchgeführt werden könnten.

Viele Online-Glücksspielseiten berichtet, dass sie sich größere Engagement-Raten erfreuen als je zuvor. Es sieht so aus, als ob die Online- Glücksspielindustrie wahrscheinlich eine der seltenen Branchen sein wird, die diese globale Pandemie mit deutlich weniger finanziellem Schaden überstehen wird als andere Geschäftsbereiche, einschließlich der landbasierten Casinos.

Glücks- und Geschicklichkeitsspiel Entwicklung wärend der Pandemie

Das Online-Glücksspiel kann trotz der COVID-19-Krise immer noch ein starker Akteur auf dem Glücksspielmarkt sein, was mit der vorherigen Selbstauskunftserklärung übereinstimmt. Bei Sportwetten kann der Spieler keine Kontrolle über das Endergebnis des Spiels haben. Trotzdem können Sie die Wetten, die Sie platzieren, weiterhin kontrollieren. Wenn Sie also die richtigen Recherchen durchführen und den besten Zeitpunkt finden, um auf das Spiel zu wetten, auf das Sie wetten möchten, wissen Sie, wie Sie richtig auf Sportereignisse wetten.

Auch wenn Sie nicht wissen, was im Spiel passiert ist, können Sie mit etwas Glück die Wette gewinnen. Dies bringt Ihnen jedoch keine langfristigen Vorteile. Wissen kann ein mächtiges Werkzeug bei Sportwetten sein. Ob Glücksspiel eine Fähigkeit ist, liegt also an Ihnen. Um ein Profi im Spiel zu werden, müssen Sie dem Lernen viel Zeit widmen.

Sie müssen die Taktik des Spiels lernen, die Quoten kennen und üben. Auf der anderen Seite geht nicht jeder in Online-Casinos mit dem Ziel, ein Experte darin zu werden. Manche suchen nur nach Unterhaltung. In diesem Fall werden Glücksspiele gut für Sie funktionieren. Sie können entspannender sein als Geschicklichkeitsspiele, da Sie wissen, dass Sie keine Fähigkeiten zum Spiel beitragen müssen um zu gewinnen.

Alternativen im Lockdown – Online Casinos mit und ohne deutsche Lizenz

Dieser Abschnitt ist der einfachste, um unsere Schlüsselwörter zu platzieren. Wir wollen nicht den Eindruck erwecken, dass wir alternative Casinos fördern, sondern lediglich darauf hinweisen, dass einige Spieler nach Ihnen suchen.

Die Erwartungshaltung zu einem Online Casino sind natürlich von Spieler zu Spieler unterschiedlich.

Obwohl die Pandemie viele Spieler aus physischen Casinos vertrieben und sich Online-Casinos zugewandt hat, nimmt die Suche nach attraktiven Alternativen weiter zu. Allerdings bringt die deutsche Casino-Lizenz viele Einschränkungen mit sich, und deutsche Spieler haben diese Einschränkungen bisher kaum akzeptiert. Wenn Sie dennoch einem breiteren Spielangebot wie Roulette, Blackjack, Jackpot-Spielen und Echtzeit-Casinos ausgesetzt sein möchten, dann sind Sie der Konkurrenz mit deutschen lizenzierten Casinos unterlegen.

Gleiches gilt für Spieler, die mehr als 1 Euro in jedes Spiel investieren möchten. Auch Casinos mit deutscher Lizenz verbieten die Verwendung von Kryptowährungen (wie Bitcoin etc.) zur Zahlung. Daher sind auch die Zahlungsangebote dieser nicht lizenzierten Betreiber besser. Darüber hinaus bieten Anbieter auf nicht lizenzierten Websites in der Regel bessere Einstiegsangebote an, da sie mehr Gewinne erzielen können als eingeschränkte Online-Casinos. Mehr über Casinos ohne limit erfahren Sie hier.

Aussichten nach der Pandemie für die Branche

Wenn man all diese Faktoren betrachtet ist die Online-Glücksspielindustrie eine der wenigen die einen Wachstumsschub erlebt hat. Die Pandemie und der darauf folgende Lockdown führten zu einem plötzlichen Anstieg der Besucherzahlen auf Casino- und Glücksspiel-Websites. Die relative Stabilität der Gesamtaktivität des Glücksspielmarktes in einem stark online-basierten Umfeld ist bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass in den frühen COVID-19-Phasen der Sport fast vollständig eingestellt wurde.

Es zeigte sich, dass das Bedürfnis nach dieser Art der Unterhaltung auch trotz oder gerade wegen den Beschränkungen vorhanden war. Ob die meisten Spieler Online-Casinos, physische Casinos, Casinos mit oder ohne Lizenz nach der Pandemie bevorzugen wird die Zeit offenbaren. Die Zukunft wird zeigen wie der Markt auf die Aufhebung dieser drastischen Eingriffe reagieren wird. Für Spieler ist jedoch klar, dass es immer ein Angebot geben wird. Eben in einem landbasierten Casino oder einem deutschen Online-Casino.